Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 16.02.16 | Besuche: 2829

Tagung: Situation der Forschungsunterstützung an kleineren Hochschulen – Bilanz und Perspektiven

Veranstalter: Projekt "Werkstatt: Qualität in der Forschung"
Ort: 76133 Karlsruhe
Start: 15.07.16
10:30
Uhr
Ende: 15.07.16
18:00
Uhr

Forschungsförderung und Forschungsmanagement sind neben der Verwaltung und dem Leistungsbereich Studium und Lehre zunehmend wichtigere Bereiche für kleinere Hochschulen sowie Fachbereiche von Universitäten. Diesem Thema widmet sich die Arbeitstagung, auf der zentrale Ergebnisse der beiden Projekte „Qualitätsmanagement in der Forschung an den sächsischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften“ (QM-F) und „Werkstatt: Qualität in der Forschung – Optimierung der Unterstützungs- und Dienstleistungsprozesse“ (QuiF) vorgestellt und diskutiert werden.

In Werkstattgesprächen werden folgende Fragen fokussiert:

  • Wie sieht das Spektrum an Forschungsunterstützung an den betreffenden Institutionen aus?
  • Wie können verschiedene Forschungsbereiche und -auffassungen (Drittmittelforschung, theoriegeleitete, empirische Forschung etc.) an kleinen Hochschulen sichtbar gemacht und weiterentwickelt werden? Was bedeutet dies für den Bereich der Forschungsförderung?
  • Wie werden Prozesse von jenen Akteuren gestaltet, die mit Forschungsadministration und Qualitätssicherung in der Forschung beschäftigt sind? Inwiefern trägt dies zu einer Etablierung von Forschungskultur(en) bei?
  • Wie gehen kleinere Hochschulen und Fachbereiche von Universitäten damit um, dass sich ähnlich wie im Bereich Studium und Lehre auch in der Forschung der administrative Aufwand für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den letzten Jahren stark erhöht hat? Welche Freiräume für Forschung existieren, welche Vorteile haben hier möglicherweise kleinere Hochschulen?

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.werkstatt-quif.de