Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 30.01.16 | Besuche: 3696

Wie breit ist die Spitze? Die Zukunft der Exzellenzinitiative

Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Ort: 10117 Berlin
Start: 16.02.16
18:30
Uhr
Ende: 16.02.16
20:30
Uhr

Nach der Exzellenzinitiative ist vor der Exzellenzinitiative. Das haben Bund und Länder beschlossen. Doch wie soll die neue Initiative aussehen? Die Ideen für die dritte Phase des Hochschulwettbewerbs reichen von der Schaffung einiger weniger „deutscher Harvards“ bis hin zur breit angelegten Förderung von Wissenschaftsverbünden. Jüngst hat die Imboden-Kommission ihre Ergebnisse und Empfehlugen vorgelegt und die politische Debatte damit auf die Zielgerade gelenkt. Wissenschaft und Politik diskutieren über die Zukunft der Exzellenzinitiative.

18:30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Peter Siller, Heinrich-Böll-Stiftung, Leiter Politische Bildung Inland

18:40 Uhr
Podiumsgespräch

Theresia Bauer, MdL, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

Prof. Dr. Rainer Forst, Universität Frankfurt a.M., Sprecher des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“

Prof. Dr. Dieter Imboden, Vorsitzender der internationalen Expertenkommission zur Evaluierung der Exzellenzinitiative

Michael Kretschmer, MdB, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Bildung, Forschung, Kunst, Kultur und Medien

Moderation: Philipp Antony, Heinrich-Böll-Stiftung, Referent Bildung und Wissenschaft

20:30 Uhr
Empfang

Anmeldung bis zum 8. Februar 2016: https://calendar.boell.de/de/event/wie-breit-ist-die-spitze

Livestream:
boell.de/stream

Eine Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung und der Vodafone Stiftung Deutschland.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.