Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 18.10.12 | Besuche: 4291

Workshop: Flächenmanagement in Hochschulen

Veranstalter: HIS Hochschul-Informations-System GmbH
Ort: Bauhaus-Universität Weimar
Start: 19.11.12
12:00
Uhr
Ende: 19.11.12
12:00
Uhr

Zum Thema
Im Zuge der Reformbewegungen der letzten Jahre haben staatliche Hochschulen an Autonomie hinzugewonnen. Zunehmend beschränken sich die Bundesländer auf eine Globalsteuerung der Hochschulen, so dass höhere Gestaltungsspielräume zur Ressourcenallokation entstanden sind.
Die Ressourcen sind an allen Hochschulen in der Regel eng limitiert und müssen deshalb effizient für die hochschulischen Ziele eingesetzt werden. Fläche ist nach dem Personal die kostenintensivste Ressource.
Damit Hochschulen die knappe Ressource Fläche optimal einsetzen können, sind interne Steuerungsmaßnahmen notwendig, da Größe und Qualität der Flächen die Leistungsfähigkeit und das Niveau von Lehre und Forschung entscheidend mit beeinflussen.
Im Workshop sollen unterschiedliche Modi zur Steuerung der Flächenressourcen diskutiert werden. Ziel ist es, die liegenschaftspolitischen Rahmenbedingungen aufzuzeigen, von denen das Flächenmanagement abhängig ist. Ergänzend dazu wird mit den Ergebnissen einer deutschlandweiten Hochschulbefragung zum Flächenmanagement der Status quo hochschulinterner Flächensteuerung nachgezeichnet. Geplant ist, Ansätze zur Optimierung der Flächensteuerung zu diskutieren. Hochschulvertreter von zwei staatlichen und einer privaten Hochschule werden Handlungsansätze für einen ressourcenschonenden Umgang mit Flächen vorstellen und die aus ihrer Sicht Erfolg versprechenden Steuerungsaspekte herausarbeiten. Zusätzliche Impulse werden durch die Integration von Praxisbeispielen für die Flächensteuerung aus anderen Bereichen erwartet. Auf dem Workshop werden das Vorgehen bei der Flächensteuerung eines Technologiekonzerns mit umfangreichen eigenen Forschungsaktivitäten sowie Flächenoptimierungsmaßnahmen bei Büroflächen der öffentlichen Verwaltung vorgestellt.

Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Akteure aus der Lehre, der Forschung, der Hochschulverwaltung, von Bau- und Liegenschaftsverwaltungen sowie der Politik.

 

Referenten
Prof. Dr. Hans Wilhelm Alfen, Bauhaus-Universität Weimar
Thilo Amstein, Freie Universität Berlin
Michael Marchionini, ReCoTech GmbH
Prof. Dr. Karl-Wilhelm Müller-Siebers, Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover (FHDW)
Marcelo Ruiz, HIS Hochschul-Informations-System GmbH
Dr. Andreas Schmidt, Freie Universität Berlin
Anke Schwanck, Bauhaus-Universität Weimar
Volker Thum, Merck KGaA
Silja Tyllilä, HIS Hochschul-Informations-System GmbH
Wolf-Eckhard Wormser, Technische Universität Dresden


Teilnahmegebühr
Für die Veranstaltung wird eine Teilnahmegebühr von 60,- € pro Person erhoben. In der Teilnahmegebühr ist die Pausenverpflegung enthalten. Änderungen an der Tagesordnung sind vorbehalten. Die Gebühr ist nach Erhalt der Rechnung zu zahlen. Die Teilnahmegebühr wird auch fällig, wenn der Teilnehmer nicht erscheint oder erst nach dem 12.11.2012 absagt. Bei Verhinderung der angemeldeten Person kann ein(e) Ersatzteilnehmer(in) gestellt werden.


Anmeldung

Verbindliche Anmeldungen zur Veranstaltung bis zum 12.11.2012 (bitte schriftlich oder per Fax).

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 90 Personen begrenzt. Bei Überschreitung werden die Anmeldungen nach ihrem Eingang berücksichtigt. Auf alle Anmeldungen wird Ihnen die Bauhaus Universität Weimar, Professur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen mit einer Teilnahmebestätigung vorzugsweise per E-Mail antworten. Die Rechnung senden wir Ihnen auf dem Postweg zu. Die Anmeldung wird auf beiliegendem Anmeldeformular (Programm- und Informationsflyer PDF) schriftlich oder per Fax erbeten an:
Bauhaus Universität Weimar
Fakultät Bauingenieurwesen
Professur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen
Anke Schwanck
99421 Weimar
Telefax: 03643 / 58 4565

 

Nähere Informationen und das Programm sowie den Anmeldevordruck entnehmen Sie bitte dem untenstehenden PDF.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.