Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 04.07.22 | Erstellt: 01.07.22 | Besuche: 316
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Wie alt sind Bachelorstudierende?

Deutschlands Hochschulen weisen erhebliche Altersunterschiede der Studierenden in den Bachelor-Studiengängen auf.
Die Altersdifferenzen haben verschiedene Gründe. In einigen Studiengängen absolvieren Studierende verpflichtende Praxissemester.
Studierende mit Wartezeiten finden sich häufiger in zulassungsbeschränkten Fächern und sind damit älter als Studierende, die direkt nach dem Schulabschluss das Studium begonnen haben.

Sie möchten wissen, wie alt (oder jung) der/die durchschnittliche Bachelor-Studierende an Ihrer Hochschule ist? Navigieren Sie durch die interaktive Grafik des Monats Juli und finden Sie die Antwort!

Quellen:
Destatis 2022 | Darstellung und Auswertung: rheform GmbH 2022
Bild
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
Stellenangebot
Eingestellt: 28.06.22 | Besuche: 230

Studioleitung »Code« im Studiengang »Code & Context«

Kontakt: -
Ort: 51063 Köln
Web: https://karriere.th-koeln.de/job/view/599/studioleitung-code-im-studiengang-code… Bewerbungsfrist: 09.08.22

Besetzung nächstmöglich | befristet bis 31.12.2025 | Vollzeit oder Teilzeit mit 60 - 100% | Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften | Köln-Mülheim

Das erwartet Sie

  • Weiterentwicklung des jungen Studiengangs "Code & Context" bei dem Code im Gesamtkontext von Development und Design betrachtet wird
  • Förderung einer studierendenzentrierten Lehr- und Lernkultur mit Fokus auf innovative Lehr- und Lernformate
  • Aufbau einer Coding Community bei »Code & Context« an der TH Köln und darüber hinaus, z. B. durch Hackathons, Coding Dojos und Ansprache von Gastredner*innen in einer neuen Location mit Makerspace und Kreativräumen
  • federführende Rolle beim Aus- und Aufbau der technisch-didaktischen Infrastruktur sowie bei Prozessen und Formaten für einen stabilen Regelbetrieb des praxisorientierten Studiengangs mit Schwerpunkt auf moderner Programmierung
  • selbstständige Lehre im Bereich Coding und in angrenzenden Bereichen, im Umfang von bis zu 4 SWS, insb. bei Projekten
  • Beratung und Unterstützung von Studierenden und Lehrenden in der Projektarbeit, bei praktischen Fragen der Softwareentwicklung und der Hardware-Integration
  • enge Zusammenarbeit und kreativer Austausch mit den Kolleg*innen im Team

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau) in Informatik oder vergleichbar
  • alternativ: Hochschulabschluss (Bachelorniveau) in diesem Bereich sowie entsprechende fundierte Berufserfahrung
  • umfassende Coding-Erfahrung in der Softwareentwicklung, vorzugsweise im agilen Umfeld
  • fundierte Kenntnis aktueller Software- und Hardwaretechnologien und insbesondere Interesse an Bleeding-Edge-Themen
  • Erfahrung in der Administration technischer Infrastruktur sowie in den Bereichen Physical Computing oder Embedded Systems wünschenswert
  • sehr gute Anwendung von Methoden und Werkzeugen aus objektorientierter Entwicklung und Softwaretechnik
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit und ausgeprägte Stärke in Kommunikation
  • sehr selbstständige Arbeitsweise und gute Organisationsfähigkeit
  • Interesse am Erklären und Vermitteln programmiertechnischer Fähigkeiten, gerne erste Erfahrungen mit der Betreuung und Anleitung von Lernenden

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzung bis zur EG 13 TV-L
  • Besetzung in Teilzeit mit mind. 60 % oder in Vollzeit
  • moderne Location und hochwertige Ausstattung
  • innovativer Makerspace und Kreativräume
  • kollegialer Austausch und kurze Entscheidungswege innerhalb des Teams
  • flexible Arbeitszeiten und Home-Office Optionen
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Vorträge, Betriebsausflug, Lesungen, Sommerfest u.ä.)
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude und gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche

Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser online Bewerbungsportal: https://karriere.th-koeln.de/job/view/599/studioleitung-code-im-studiengang-code-context?page_lang=de

Bewerbungsfrist: 09.08.2022

Ihre Ansprechpartnerin:
Corina Czaja
T: 0221-8275-5183

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
Stellenangebot
Eingestellt: 02.06.22 | Besuche: 193

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Datenmanagement

Kontakt: Technische Hochschule Ingolstadt
Ort: 85049 Ingolstadt
Web: https://karriere.thi.de/de/jobposting/db5d12810acd2e1014a04ece5e111c8ed919831f0/… Bewerbungsfrist: 28.06.22

Mit 6.500 Studierenden in Technik und Wirtschaft sowie 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten wir Zukunft. Auf unseren modernen Campus, eingebettet in eine wirtschaftsstarke und attraktive Region im Herzen Bayerns, qualifizieren wir junge Menschen wissenschaftlich und arbeiten an Innovationen.

Werden Sie Teil unseres Erfolges als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Datenmanagement

Die Stelle ist am Institut AImotion Bavaria in der Arbeitsgruppe der Forschungsprofessur für Big Data Technologien angesiedelt. Das Institut AImotion Bavaria forscht an der KI-basierten Mobilität der Zukunft. Im Fokus stehen die besonders relevanten Bereiche autonomes Fahren, unbemanntes Fliegen und digitale Produktion, aber auch Querschnittsthemen wie Medizin, Handel und Ethik. In diesem Kontext fallen sehr große Datenmengen an, die durch innovative Verfahren und Technologien gespeichert, verwaltet, ausgetauscht und analysiert werden müssen. Als Teil der Forschungsgruppe unterstützen Sie bei der Erforschung moderner Datenarchitekturen und gestalten die Zukunft aktiv mit. Im Rahmen der Tätigkeit wird ein Promotionsvorhaben aktiv gefördert.

Ihre Aufgaben

Mitarbeit bei der Erstellung von Forschungsanträgen

Unterstützung bei Forschungsprojekten im Themenfeld Datenmanagement

Anfertigung eigener wissenschaftlicher Arbeiten und Mitwirkung an Publikationen

Unterstützung beim Aufbau von Prototypen (z. B. Installation von Datenbanken)

Mitarbeit in der Lehre in den Bereichen Big Data Technologien & Datenbanken

Betreuung von Übungsgruppen und Praktika

 

Ihr Profil

Guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder Diplom) in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik, Physik, Maschinenbau oder Mathematik bzw. einem verwandten Bereich

Sie begeistern sich für Datenbanksysteme und moderne Datenarchitekturen (z. B. Data Lake Architekturen) und haben idealerweise Hands-on Erfahrung mit Big Data Systemen (z. B. Apache Spark, Apache Hadoop oder NoSQL-Datenbanken)

Idealerweise bringen Sie Kenntnisse in Datenbanksystemen und verteilten Dateisystemen bereits mit oder haben die Bereitschaft sich in neue Technologien und Themen einzuarbeiten

Eigenständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise

Kommunikations- und Teamfähigkeit

Freude am wissenschaftlichen Arbeiten

Gute Deutschkenntnisse

Was wir Ihnen bieten

Selbstverwirklichung in einem Forschungsgebiet (inkl. Möglichkeit zur Promotion) bei ausgezeichneter Laborausstattung

Möglichkeit, die eigenen wissenschaftlichen Ergebnisse auf international anerkannten Konferenzen vor Fachpublikum vorzustellen

Flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit zur Telearbeit

Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, betriebliche Gesundheitsförderung, familiengerechte Angebote, kostenfreie Mitarbeiterparkplätze

Größtmögliche Freiheit, eigene Ideen umzusetzen sowie Teilnahme an Fortbildungen, nationalen und internationalen Konferenzen

 

Es handelt sich um eine auf 48 Monate befristete Vollzeitstelle mit einem Umfang von 40,10 Wochenstunden im Angestelltenverhältnis. Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 13. Bei diesen Stellen werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 28.06.2022 ausschließlich über den Button "Online-Bewerbung" und reichen Sie alle dort geforderten Unterlagen in unserem Bewerbermanagementsystem ein. Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Wir weisen Sie außerdem dringend darauf hin, dass ausländische Abschlüsse vor einer Einstellung offiziell durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen anerkannt werden müssen. Dies dauert im Moment ca. 12 Wochen. Hier können Sie diese Anerkennung am besten sofort beantragen https://www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung/antrag.html. Beachten Sie bitte, dass die Kosten durch Sie selbst zu tragen sind.

 

Technische Hochschule Ingolstadt
Esplanade 10, 85049 Ingolstadt
Siri Lang, Tel: +49 841 9348-5050
Service Recruiting und Personalentwicklung

Stellenangebot
Eingestellt: 30.05.22 | Besuche: 207

Studioleitung »Code« im Studiengang »Code & Context«

Kontakt: Corina Czaja
Ort: 50679 Köln
Web: https://karriere.th-koeln.de/job/view/599/studioleitung-code-im-studiengang-code… Bewerbungsfrist: 27.06.22

Besetzung nächstmöglich | befristet bis 31.12.2025 | Vollzeit oder Teilzeit mit 60 - 100% | Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften | Köln-Mülheim
 

Das erwartet Sie

  • Weiterentwicklung des jungen Studiengangs "Code & Context" bei dem Code im Gesamtkontext von Development und Design betrachtet wird
  • Förderung einer studierendenzentrierten Lehr- und Lernkultur mit Fokus auf innovative Lehr- und Lernformate
  • Aufbau einer Coding Community bei »Code & Context« an der TH Köln und darüber hinaus, z. B. durch Hackathons, Coding Dojos und Ansprache von Gastredner*innen in einer neuen Location mit Makerspace und Kreativräumen
  • federführende Rolle beim Aus- und Aufbau der technisch-didaktischen Infrastruktur sowie bei Prozessen und Formaten für einen stabilen Regelbetrieb des praxisorientierten Studiengangs mit Schwerpunkt auf moderner Programmierung
  • selbstständige Lehre im Bereich Coding und in angrenzenden Bereichen, im Umfang von bis zu 4 SWS, insb. bei Projekten
  • Beratung und Unterstützung von Studierenden und Lehrenden in der Projektarbeit, bei praktischen Fragen der Softwareentwicklung und der Hardware-Integration
  • enge Zusammenarbeit und kreativer Austausch mit den Kolleg*innen im Team

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau) in Informatik oder vergleichbar
  • alternativ: Hochschulabschluss (Bachelorniveau) in diesem Bereich sowie entsprechende fundierte Berufserfahrung
  • umfassende Coding-Erfahrung in der Softwareentwicklung, vorzugsweise im agilen Umfeld
  • fundierte Kenntnis aktueller Software- und Hardwaretechnologien und insbesondere Interesse an Bleeding-Edge-Themen
  • Erfahrung in der Administration technischer Infrastruktur sowie in den Bereichen Physical Computing oder Embedded Systems wünschenswert
  • sehr gute Anwendung von Methoden und Werkzeugen aus objektorientierter Entwicklung und Softwaretechnik
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit und ausgeprägte Stärke in Kommunikation
  • sehr selbstständige Arbeitsweise und gute Organisationsfähigkeit
  • Interesse am Erklären und Vermitteln programmiertechnischer Fähigkeiten, gerne erste Erfahrungen mit der Betreuung und Anleitung von Lernenden

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzung bis zur EG 13 TV-L
  • Besetzung in Teilzeit mit mind. 60 % oder in Vollzeit
  • moderne Location und hochwertige Ausstattung
  • innovativer Makerspace und Kreativräume
  • kollegialer Austausch und kurze Entscheidungswege innerhalb des Teams
  • flexible Arbeitszeiten und Home-Office Optionen
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Vorträge, Betriebsausflug, Lesungen, Sommerfest u.ä.)
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude und gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche

Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser online Bewerbungsportal!
Bewerbungsfrist: 27.06.2022

Ihre Ansprechpartnerin:
Corina Czaja
T: 0221-8275-5183
www.th-koeln.de/stellen

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
Stellenangebot
Eingestellt: 21.04.22 | Besuche: 279

Studienberatung

Kontakt: Kontakt bei fachlichen Fragen: Leitung Studienberatung Klaas Rothenburg 040/428 791-140 Kontakt bei Fragen zur Ausschreibung: SB Personal + Orga Martina Meier 040 428 791 116
Ort: 20537 Hamburg Borgfelde
Web: https://bhh.hamburg.de/stellenangebote/ Bewerbungsfrist: 18.05.22

Wir über uns: 

Der Aufbau einer neuen Hochschule ist eine große Aufgabe für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir suchen daher begeisterungsfähige Menschen, die das innovative Konzept der Beruflichen Hochschule Hamburg (BHH) gemeinsam mit uns in die Tat umsetzen wollen.

Die BHH ist eine staatliche Hochschule nach Hamburgischem Hochschulgesetz, deren Aufgabe es ist, Ausbildung und Studium möglich zu machen. So können unsere Studierenden gleichzeitig zwei Abschlüsse in nur vier Jahren erlangen, einen Ausbildungs- und einen Bachelorabschluss. Der Lehrbetrieb ist im Herbst 2021 gestartet und wird bis 2025 auf ca. 1000 Studentinnen und Studenten anwachsen.

Studienberatung
Teilzeit 60 % (unbefristet) | EGr. 10 TV-L

Ihre Aufgaben:

Sie

  • stellen das Konzept und die Anforderungen einer studienintegrierenden Ausbildung in Schulen, auf Messen und in persönlichen Gesprächen vor, informieren und beraten Interessierte zur Entscheidungsfindung für eine Ausbildung mit Studium an der BHH und klären Fragen zu Studienberechtigung, Zulassung und Studienkonzept
  • wirken mit bei der Konzeption von Beratungsangeboten für Schüler*innen und Eltern (persönlich, digital), erarbeiten und realisieren Beratungsangebote mit internen und externen Partnern
  • unterstützen Studieninteressierte bei Bewerbungen in ausbildenden Unternehmen
  • bieten Studienfachberatung für angebotene und zukünftige Studiengänge der BHH in Zusammenarbeit mit Professorinnen und Professoren
  • beraten zu weiterführenden Studien- und Weiterbildungsangeboten, perspektivisch auch ausländische Gaststudierende

Ihr Profil:

Erforderlich

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorabschluss oder gleichwertig)

Besonders wichtig

  • zweijährige Erfahrung in Studienberatung, vorzugsweise in den für die BHH einschlägigen Studienfächern, oder in Bereichen mit Bezug zur Vermarktung von hochschulischen Bildungsangeboten
  • vertiefte Kenntnisse der dualen Berufsausbildung und des Berufsbildungssystems sowie über die Organisation und Mitwirkenden in der beruflichen Bildung
  • gute Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift (bevorzugt Englisch) sowie vertiefte Kenntnis in einschlägigen Software Produkten (MS-Office, CMS) und im Bereich Social Media

Wünschenswert

  • hohes Maß an Organisationsfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • konzeptionelle Fähigkeit zum Aufbau und zur Gestaltung von Prozessen der Studienberatung in enger Zusammenarbeit mit internen und externen Ansprechpartnern
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit zur Abstimmung mit allen Abteilungen, mit Professoren / Dozenten und externen Stakeholdern

Unser Angebot:

  • eine Teilzeitstelle (60 %), unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TV-L (Entgelttabelle)
  • Arbeitszeiten flexibel in Teamabstimmung
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr (bei 5-Tage-Woche)
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • gute Erreichbarkeit (Berliner Tor, Busstopp vor Eingangsbereich 7, Ausschläger Weg),
  • Fahrradparkplatz in Tiefgarage nutzbar
  • https://www.hamburg.de/personalamt/veroeffentlichungen/3499870/arbeit-fuer-schwerbehinderte/Möglichkeit zum Erwerb des HVV-ProfiTickets

Auf die Stellenausschreibung können Sie sich bis zum 18.05.2022 bewerben.
Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

Anschreiben,
tabellarischer Lebenslauf,
Nachweise der geforderten Qualifikation,
aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes)

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte

per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:
bhh-bewerbungen@bhh.hamburg.de

Fehlende Nachweisdokumente können zum Ausschluss aus dem Auswahlverfahren führen.

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Hier finden sie die Entgelttabelle

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren
Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen

Stellenangebot
Eingestellt: 14.02.22 | Besuche: 347

Hochschule Düsseldorf - Dezernent*in (m/w/d) für Organisationsentwicklung, Qualitäts- und Campusmanagement

Kontakt: Britta Mölders
Ort: 40476 Düsseldorf
Web: http://www.hs-duesseldorf.de/stellen Bewerbungsfrist: 21.03.22

Dezernent*in (m/w/d)
für Organisationsentwicklung, Qualitäts- und Campusmanagement

 

Kennziffer 05W22V I Beginn schnellstmöglich I unbefristet I Vollzeit I A15 bzw. EG 14 TV-L

Die Hochschule Düsseldorf sucht Sie als Dezernent*in für Organisationsentwicklung, Qualitäts- und Campusmanagement. Sie haben Erfahrung in der Führung und Steuerung komplexer Organisationsentwicklungs- und Digitalisierungsprojekte, mehrjährige Führungserfahrung und Interesse an einer verantwortungsvollen Aufgabe im Hochschulbereich? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Ihr Ansprechpartner für fachliche Frage ist Herr Jan Eden, E-Mail: jan.eden@hs-duesseldorf.de
 

Ihre Aufgaben

  • Leitung und Weiterentwicklung des Dezernates
  • Entwicklung von Strategien und planerischen Konzepten zur Strukturierung und Weiterentwicklung der Hochschulorganisation
  • Initiierung, Steuerung und Begleitung von Organisationsentwicklungs- und Digitalisierungsthemen sowie Veränderungsprozessen (z.B. Digitale Transformation, New Work) 
  • Projektportfoliomanagement unter besonderer Berücksichtigung der Projekte zur Einführung eines integrierten Campusmanagement-Systems und zum Aufbau eines ganzheitlichen Qualitätsmanagementsystems

Ihr Profil

  • Sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Alternativ Beamter/Beamtin der Laufbahngruppe 2.2 (ehem. höherer Dienst) der Besoldungsgruppen A13 Einstiegsamt bis A15 oder Beamter/Beamtin der LG 2.1 (ehem. gehobener Dienst) mit Hochschulstudium (Uni-Diplom/ Master) bzw. Beamter/Beamtin mit Zulassung oder Eignung zur modularen Qualifizierung gem. § 25 LVO
  • Mehrjährige Führungserfahrung, möglichst im öffentlichen Dienst
  • Managementkompetenz und Fortbildungen im Bereich Projekt-, Organisations- und Qualitätsmanagement wünschenswert bzw. Bereitschaft, sich in diese Themen kurzfristig einzuarbeiten und fortzubilden
  • Praxis-Erfahrung in der Führung und Steuerung komplexer Organisationsentwicklungs- und Digitalisierungsprojekte (z.B. Einführung von Managementsystemen wie Qualitäts-, Prozess-, Projektportfolio-, Dokumentenmanagement), vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung
  • Hohe IT-Affinität
  • Zielorientierte und belastbare Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Entscheidungs- und Kommunikationskompetenz
  • Strategische und innovative Arbeitsweise

  Online-Bewerbung: https://jobs.hs-duesseldorf.de/1wvp6

Bewerbungsfrist: 21.03.2022

 

Wir bietenWir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe an einer der großen Hochschulen des Landes. Es erwarten Sie die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und unsere attraktiven Qualifikationsmöglichkeiten begleiten Sie auf Ihrem Karriereweg. Abhängig vom jeweiligen Arbeitsplatz bieten wir Ihnen darüber hinaus als familiengerechte Hochschule flexible Arbeitszeiten, Telearbeit und Homeoffice an.

 

Haben Sie Fragen?

Britta Mölders
Tel. 0211/4351-8321
www.hs-duesseldorf.de/stellen

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Stellenangebot
Eingestellt: 14.12.21 | Besuche: 204

Hochschule Düsseldorf - Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) Wirtschaftsingenieurwesen

Kontakt: Katharina Dlugosch
Ort: 40476 Düsseldorf
Web: http://www.hs-duesseldorf.de/stellen Bewerbungsfrist: 23.12.21

Kennziffer 95W21F I Beginn schnellstmöglich I Befristet bis zum 30.09.2023 | Teilzeit (50%) I je nach persönlicher Voraussetzung EG 11 oder EG 12 TV-L

Die Hochschule Düsseldorf sucht für den Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik eine Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen. Wenn Sie über ein Hochschulstudium verfügen und Freude an einer Beschäftigung in der Lehre haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! 
Lehrkräfte für besondere Aufgaben werden überwiegend mit Aufgaben in der Lehre beschäftigt. Die Lehrverpflichtung in Vollbeschäftigung beträgt nach den zurzeit geltenden Bestimmungen der Lehrverpflichtungsverordnung 24 Semesterwochenstunden.
Ihr fachlicher Ansprechpartner ist Herr Prof. Dr. Niemann (E-Mail: joerg.niemann@hs-duesseldorf.de).
Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Nach derzeitiger Rechtslage ist Voraussetzung für eine Einstellung, dass Bewerbende noch nicht an der HSD beschäftigt gewesen sind.
 

Ihre Aufgaben

Lehre der Fächer Buchführung und Jahresabschluss, Kosten und Leistungsrechnung sowie Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung

Vermittlung der Grundlagen der Betriebswirtschaft und Kosten und Leistungsrechnung in Form einen Kompaktkurses in Kooperation mit einem Professor

Übernahme der Betreuung und Organisation des Erstsemester-Projektes wünschenswert

Übernahme der Betreuung von Projekt- und Bachelorarbeiten wünschenswert

Ihr Profil

Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Universitäts-Diplom oder Master) im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen

Mehrjährige hauptberufliche Tätigkeit im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen

Pädagogische Befähigung und ggf. Lehrerfahrung wünschenswert

Online-Bewerbung: 

https://jobs.hs-duesseldorf.de/62m3z

Bewerbungsfrist: 23.12.2021

 

 

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe an einer der großen Hochschulen des Landes. Es erwarten Sie die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und unsere attraktiven Qualifikationsmöglichkeiten begleiten Sie auf Ihrem Karriereweg. Abhängig vom jeweiligen Arbeitsplatz bieten wir Ihnen darüber hinaus als familiengerechte Hochschule flexible Arbeitszeiten, Telearbeit und Homeoffice an.

Die Hochschule Düsseldorf steht für Qualität und setzt sich für Demokratie, Diversität und Chancengleichheit sowie Familienfreundlichkeit ein. Sie hat sich das strategische Ziel gesetzt, den Frauenanteil in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und bittet qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um Ihre Bewerbungen.

 

Haben Sie Fragen?

Katharina Dlugosch
Tel. 0211/4351-8504
www.hs-duesseldorf.de/stellen

Stellenangebot
Eingestellt: 14.12.21 | Besuche: 238

Hochschule Düsseldorf - Koordinator*in (m/w/d) für digitale Barrierefreiheit

Kontakt: Katharina Dlugosch
Ort: 40476 Düsseldorf
Web: http://www.hs-duesseldorf.de/stellen Bewerbungsfrist: 09.01.22

Kennziffer 96W21V I Beginn schnellstmöglich I Befristet bis 31.12.2022 und Teilzeit (50%) I EG 11 TV-L

Die Hochschule Düsseldorf sucht Sie als Koordinator*in (m/w/d) für das Projekt Digitale Barrierefreiheit zur Weiterentwicklung von HSD-Webanwendungen. Diese Funktion ist der Campus IT zugeordnet. Abhängig von der Zusage von zukünftigen Fördermitteln besteht die Möglichkeit der Verlängerung des Vertragsverhältnisses.
Sie haben ein Hochschulstudium mit Bezug zur Informationstechnik erfolgreich abgeschlossen, sind kommunikationsstark und verfügen über Fachkenntnisse im Bereich der digitalen Barrierefreiheit? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns!
Ihr fachlicher Ansprechpartner ist Herr Mohren (Tel: 0211/4351-9100)

 

Ihre Aufgaben

Technische Unterstützung und Weiterentwicklung des HSD-Webauftritts mit besonderem Augenmerk auf digitale Barrierefreiheit

Dokumentation der entwickelten Webanwendungen – technisch und in Form von Nutzerdokumentationen

Einweisen von Redakteuren in die entwickelten Funktionen sowie Bearbeitung von Supportanfragen der zentralen Webredaktion  

Unterstützung der Webredakteure bei der Gestaltung und Aktualisierung der Internetseiten auf Basis der Anforderungen digitaler Barrierefreiheit

 

Ihr Profil

Abgeschlossenes Studium (Bachelor / Diplom FH) in Informatik oder einem vergleichbaren Studiengang mit technischen Lehrinhalten sowie mehrjährige, relevante Berufserfahrung

Kenntnisse in C# oder einer vergleichbaren objektorientierten Programmiersprache

Fachkenntnisse über Verordnungen und Normen der Barrierefreiheit (z.B. BITV 2.0 / EN 301 549 / WCAG) oder die Bereitschaft, an entsprechenden Schulungen teilzunehmen

Fundierte Kenntnisse in der IT-Disziplin „Requirements Engineering“ sowie im Umgang mit Content Management Systemen oder die Bereitschaft, an entsprechenden Schulungen teilzunehmen

Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise

Gute Englischkenntnisse

 

Online-Bewerbung: 

https://jobs.hs-duesseldorf.de/85xwq

Bewerbungsfrist: 09.01.2022

 

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe an einer der großen Hochschulen des Landes. Es erwarten Sie die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und unsere attraktiven Qualifikationsmöglichkeiten begleiten Sie auf Ihrem Karriereweg. Abhängig vom jeweiligen Arbeitsplatz bieten wir Ihnen darüber hinaus als familiengerechte Hochschule flexible Arbeitszeiten, Telearbeit und Homeoffice an.

Die Hochschule Düsseldorf steht für Qualität und setzt sich für Demokratie, Diversität und Chancengleichheit sowie Familienfreundlichkeit ein. Sie hat sich das strategische Ziel gesetzt, den Frauenanteil in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und bittet qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um Ihre Bewerbungen.

 

Haben Sie Fragen?

Katharina Dlugosch
Tel. 0211/4351-8504
www.hs-duesseldorf.de/stellen

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Stellenangebot
Eingestellt: 14.12.21 | Besuche: 292

Hochschule Düsseldorf - Projektleiter*in (m/w/d) Campusmanagement - HISinOne

Kontakt: Britta Mölders
Ort: 40476 Düsseldorf
Web: https://jobs.hs-duesseldorf.de/2vczx Bewerbungsfrist: 23.01.22

Kennziffer 99N21V I Beginn schnellstmöglich I unbefristet I Vollzeit I EG 14 TV-L

Die Hochschule Düsseldorf sucht Sie als Projektleitung für die Einführung des integrierten Campusmanagement-Systems HISinOne. Das Projekt wird HISinOne als zentrales System für den reibungslosen Ablauf in Studium und Lehre an der HSD etablieren. Die Projektleitung trägt die Verantwortung für die Planung und Umsetzung des Projektes sowie die Budget- und Personalverantwortung im Projektkontext. Sie berichten an und arbeiten unmittelbar mit unserem Vizepräsidenten für Organisations-, Qualitäts- und Digitalisierungsmanagement, Herr Jan Eden, zusammen.

Ihr fachlicher Ansprechpartner ist Herr Jan Eden, Tel. 0211/4351-9040, E-Mail Jan.Eden@hs-duesseldorf.de

Ihre Aufgaben

Leitung des Campusmanagement-Projektes und Leitung einer projektinternen Arbeitsgruppe: Verantwortliche Koordination und Moderation aller Tätigkeiten im Projekt

Konzeption und Planung einzelner Arbeitsschritte- und Entscheidungen wie Projektplanung, Ressourcenplanung, Vertragsgrundlagen, Fachkonzept- und Pflichtenhefterstellung, Implementierung, Datenmigration, Wissensvermittlung und deren Koordination zwischen den ausführenden Einrichtungen

Risiko- und Stakeholdermanagement

Entwicklung von Projektstrategien und Beschlussvorlagen für den Lenkungsausschuss

Vertretung des Projektes in allen Hochschulgremien, Management und Moderation von Arbeitsgruppen

 

Ihr Profil

Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder Diplom) mit Expertise in mindestens einem der folgenden Gebiete: IT, Wissenschaftsmanagement, Wirtschaftsinformatik, Qualitätsmanagement, E-Government und Organisationsmanagement

Kenntnisse der Abläufe und Strukturen einer Hochschulorganisation

Herausragende Fachkenntnisse im Bereich des „Student Life Cycle“ und vorzugsweise Erfahrungen mit Campusmanagement-Projekten

Nachweislich Erfahrung in der Einführung einer Software

Vertiefte Kenntnisse im Projektmanagement sowie im Bereich der Digitalisierung

Hohe Analysefähigkeit und die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten sowie souveränes Auftreten & ausgezeichnete Kommunikations-, Moderations- und Mediationsfähigkeiten

 

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe an einer der großen Hochschulen des Landes. Es erwarten Sie die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und unsere attraktiven Qualifikationsmöglichkeiten begleiten Sie auf Ihrem Karriereweg. Abhängig vom jeweiligen Arbeitsplatz bieten wir Ihnen darüber hinaus als familiengerechte Hochschule flexible Arbeitszeiten, Telearbeit und Homeoffice an.

 

Haben Sie Fragen?

Britta Mölders
Tel. 0211/4351-8321
www.hs-duesseldorf.de/stellen

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Stellenangebot
Eingestellt: 24.11.21 | Besuche: 250

Hochschule Düsseldorf - Persönliche*r Referent*in (m/w/d) des Vizepräsidenten

Kontakt: Britta Mölders
Ort: 40476 Düsseldorf
Web: http://www.hs-duesseldorf.de/stellen Bewerbungsfrist: 03.12.21

Persönliche*r Referent*in (m/w/d) des Vizepräsidenten

 

Kennziffer 87N21V I Beginn schnellstmöglich I unbefristet I Teilzeit 50% I EG 13 TV-L

Die Hochschule Düsseldorf sucht Sie als Referent*in des Vizepräsidenten für Organisations-, Qualitäts- und Digitalisierungsmanagement. Wenn Sie über einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss mit Bezug zur Informationstechnik, Recht, E-Government oder gleichwertige Kenntnisse verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Vertretung des Vizepräsidenten im Themenfeld Organisations-, Qualitäts- und Digitalisierungsmanagement auf Basis der Erfassung, Verfolgung und Beobachtung aktueller fachlicher Entwicklungen
  • Vermittlung gemeinsamer Vision und Motivation zur Beteiligung an den Digitalisierungsvorhaben der Hochschule
  • Rechtliche Stellungnahmen im Rahmen der Initiierung, Umsetzung und Evaluation von Digitalisierungsprojekten
  • Konzeptionelle Beteiligung der Entwicklung einer Roadmap zur Digitalen Transformation der Hochschule
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Projektmanagementoffice der HSD
  • Begleitung von Konsortialprojekten (insbesondere im Rahmen der DH.NRW-Förderung)
  • Kommunikation über die Projekte des Ressorts in die Hochschule hinein
  • Management und Moderation komplexer Sitzungen und Besprechungen

Ihr Profil

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder Uni-Diplom) mit Berufserfahrung in mindestens einem der folgenden Gebiete: IT-Recht, Wissenschaftsmanagement, Wirtschaftsinformatik, Qualitätsmanagement, E-Government oder Organisationsmanagement
  • Kenntnisse im Bereich Projekt-, Projektportfolio- und Qualitätsmanagement sowie im Bereich Digitalisierung
  • Hohes Interesse und Leidenschaft für Digitalisierungsthemen einer Hochschule
  • Sehr gute Fähigkeiten zur Analyse und Darstellung von komplexen Prozessen und Zusammenhängen sowie Kenntnisse im konzeptionellen Arbeiten
  • Berufserfahrung und Kenntnisse der Abläufe und Strukturen einer Hochschulorganisation und der Hochschulentwicklung sowie Erfahrung mit Verwaltungsabläufen
  • Ausgeprägte Medienkompetenz (MS Office-Paket, Skype for Business, MS Teams sowie der vollumfängliche Gebrauch der Tools)
  • Sehr gute Kommunikations- und vor allem Motivationsfähigkeit, Organisationskompetenz und Serviceorientierung

   Bitte bewerben Sie sich online auf unserer Homepage unter www.hs-duesseldorf.de/stellen.
 Wir bietenWir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe an einer der großen Hochschulen des Landes. Es erwarten Sie die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und unsere attraktiven Qualifikationsmöglichkeiten begleiten Sie auf Ihrem Karriereweg. Abhängig vom jeweiligen Arbeitsplatz bieten wir Ihnen darüber hinaus als familiengerechte Hochschule flexible Arbeitszeiten, Telearbeit und Homeoffice an.

 

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.

Seiten