Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 30.09.20 | Besuche: 688

Leitung der Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing / Pressesprecher*in

Kontakt: Dr. Anna Katharina Jacob, CAPITALENT GmbH, katharina.jacob@capitalent.de
Ort: 45128 Essen
Web: https://www.uni-kiel.de/personal/de/stellen/extern/tech-adm Bewerbungsfrist: 30.10.20

Stellenausschreibung

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) trägt durch Forschung, Lehre und Wissens- und Technologietransfer zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit in den Schwerpunktbereichen Meereswissenschaften, Umwelt und Kultur im Wandel, Lebenswissenschaften sowie Nanowissenschaften und Oberflächenforschung bei. Diese Schwerpunkte und darin verankerte Exzellenzcluster bündeln die Expertisen aus acht Fakultäten, die zudem eine große Bandbreite an Einzel- und Verbundforschung einbringen. Dabei zeichnet den Kieler Weg eine im besonderen Maße inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit aus, die sich in forschungsorientierter Lehre und in einem integrativen Universitätsprofil widerspiegelt. Als mittelgroße Volluniversität bietet die CAU 27.000 Studierenden und über 3.000 Beschäftigten viel Raum für Ideen und vermittelt gleichermaßen Wissen und Werte, sie übernimmt Verantwortung für die Gesellschaft und steht mit außeruniversitären Partnerinnen und Partnern im engen Austausch.

Beim Präsidium der Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

Leitung der Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing / Pressesprecher*in
Vollzeit bis Entgeltgruppe 15 TV-L

unbefristet zu besetzen. Sofern Sie sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, besteht die Möglichkeit der Übernahme/Versetzung bis zur BesGr. A15.

Die Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing unterstützt das Präsidium darin, die Universität nach außen zu repräsentieren sowie Kommunikationsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Ihr Profil:
Gesucht wird eine aufgeschlossene und ideenstarke Persönlichkeit mit großem wissenschafts- und hochschulpolitischen Interesse, die

  • ein wissenschaftliches Hochschulstudium absolviert hat (Master, Diplom, Staatsexamen oder Äquivalent, Promotion wünschenswert)
  • einschlägige Erfahrung in der strategischen und/oder politischen Hochschul-, Wissenschafts-, Unternehmens- und/oder Verbandskommunikation gesammelt hat
  • über mehrjährige Expertise in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Marketing verfügt; Weiterhin sind Erfahrungen im Community Management, im Umgang mit den gängigen Sozialen Medien und mit neuen Kommunikationsformaten erwünscht
  • sich durch ausgeprägte Sozial- und Netzwerkkompetenz, Kommunikations- und Moderationsfähigkeit, (zeitliche und örtliche) Flexibilität sowie Erfahrungen im Projektmanagement auszeichnet
  • Erfahrung in Leitungsfunktion mit Personal- und Budgetverantwortung nachweisen kann und die Mitarbeiter*innen bei ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung unterstützt
  • exzellente Ausdrucksfähigkeit und Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift auf sich vereint.

Ihre Aufgaben:

  • Operative und strategische Leitung und Weiterentwicklung der Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing mit derzeit rd. 15 Beschäftigten, einschließlich Budgetverantwortung
  • Gesamtverantwortung für sämtliche Kommunikationsformate in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und für die interne Kommunikation
  • in Absprache mit dem Präsidium Verantwortung für die strategische Kommunikation der Universität, für die Kommunikation im Kontext der Landes- und Bundespolitik sowie in Hinblick auf die Exzellenzstrategie der Universität
  • Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Präsidium sowie den zentralen und dezentralen Einrichtungen der Universität
  • Leitung themenbezogener, fachübergreifender Task Forces zu Schwerpunktthemen der Pressestelle.

 

Die CAU will den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Universität setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 30. Oktober 2020 per E-Mail zusammengefasst als PDF-Datei an die Kanzlerin der CAU, die Ihnen auch für Rückfragen zur Verfügung steht (Tel.: 0431-880-2103, kanzlerin@praesidium.uni-kiel.de). Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.