Sie sind hier

Tag: "Lehre"
18 Inhalte
 
von Bettina Jorzik | 19.11.09
Anmerkungen zu einer Qualitätskultur der Lehre

„Qualität … man weiß, was es ist, und weiß es doch nicht. Aber das ist ein Widerspruch in sich. Aber manche Dinge sind nun mal besser als andere, das heißt, sie haben mehr Qualität. Will man aber definieren, was Qualität an sich ist … dann löst...

 
von Prof. Dr. Elke Wild | 26.11.13
Ansichten und Anreize „guter Lehre“ aus Sicht von Hochschulleitungen

Fred G. Becker, Wögen N. Tadsen, Ralph Stegmüller und Elke Wild gehen in ihrem Beitrag der Frage nach, welche strategischen Maßnahmen aus Sicht von Hochschulleitungen und neuberufenen Professor/innen zur Qualitätssicherung in der Lehre beitragen...

 
von Prof. Dr. Hanns H. Seidler | 30.10.13
Evaluierung von Verwaltungen in wissenschaftlichen Institutionen: Möglichkeiten - Nutzen - Umsetzung

Evaluationen in der Wissenschaft (Forschung und Lehre) sind alltägliche Praxis. Dort lässt sich schon fast von Routine und einer damit einher gehenden abnehmenden „Aufregung“ in Bezug auf Prüfverfahren sprechen. Die Forderung aus den Reihen der...

 
von Prof. Dr. Manuel Pietzonka | 14.03.14
Hochschulinterne Instrumente zur Qualitätssicherung aus der Sicht von Hochschulangehörigen und aus der Perspektive der Programmakkreditierung

Das Projekt "Bologna (aus)gewertet" (SUCHANEK, PIETZONKA, KÜNZEL & FUTTERER, 2012a; 2012b; 2013; PIETZONKA, 2012) hatte eine Bestandsaufnahme zur aktuellen Umsetzung der Studienreform an den niedersächsischen Hochschulen zum Ziel. Zur...

 
von Dr. Lisa Scheer | 19.10.16
Initiating academic development - insights from a teaching portfolio pilot project at the University of Graz

In 2015, a teaching portfolio pilot project was conducted at the University of Graz. This workshop report aims at sharing insights and lessons learned from that project, but also tries to outline changes in the European higher education landscape...

 
von Gert Zöller | 13.04.15
Mitbestimmung oder Dozenten-Bashing? - Über Online-Evaluierungen der Lehre

In der Mathematik ist die Tafelvorlesung nach wie vor üblich. Für viele Studierende ist sie eine Zumutung, ein Relikt aus vergangenen Tagen. Dementsprechend fallen anonyme Bewertungen von Studierenden aus. Was spricht eigentlich gegen...

 
von Dr. Michael Jaeger | 25.07.11
Potentiale und Nutzen von Absolventenbefragungen für das Hochschulmanagement

Viele Hochschulen haben in den letzten Jahren begonnen, Absolventenbefragungen durchzuführen – häufig im Zusammenhang mit der (Re‑)Akkreditierung von Studiengängen. Die Ergebnisse von Absolventenbefragungen können einen zentralen Baustein im...

 
von Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Petzoldt | 30.07.08
Qualitätsmanagement für Lehre und Forschung: Erfahrungen der Technischen Universität Ilmenau

Im Zusammenhang mit der Umsetzung des Bologna-Prozesses hat sich die Technische Universität (TU) Ilmenau entschlossen, ein hochschulweites Qualitätsmanagementsystem einzuführen. Es soll die Universität in die Lage versetzen, sich eigenständig...

Seiten