Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 30.01.12 | Besuche: 2434

Praxisseminar "Management von EU-Projekten"

Veranstalter: BMBF
Ort: Bonn
Start: 11.04.12
12:00
Uhr
Ende: 12.04.12
12:00
Uhr

Praxisseminar "Management von EU-Projekten"

Inhalte/Thematiken

Das Management von EU-Projekten stellt die Beteiligten vor ganz besondere Herausforderungen. Die zahlreichen europäischen, z. T. internationalen Partnereinrichtungen eines EU-Projektes zu koordinieren, erfordert einen Management-Ansatz, der weit über das Management eines nationalen Projektes hinausgeht.

Im Workshop wird deshalb besonders die Koordinierung von virtuellen Projektteams im Vordergrund stehen. Dabei werden die Herausforderungen in den verschiedenen Projektphasen (Arbeitsschritte, Kommunikation, Planungsinstrumente) ebenso wie der Umgang mit "Krisensituationen" thematisiert.

Das Seminar verbindet die Theorie des Projektmanagements mit praktischen Übungen, in denen die Teilnehmer/innen lernen, die theoretischen Inhalte "in die Tat umzusetzen".

Zielgruppe
Bedingung für eine Teilnahme an dieser Veranstaltung ist die aktive Beteiligung an einem EU-Projekt (als Koordinator/in oder Partner).

Die Veranstaltung richtet sich an wissenschaftliche Mitarbeiter/innen von Hochschulen und Forschungseinrichtungen oder aus der Industrie.

Wann können Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen?

  • Wenn Sie ein EU-Projekt koordinieren.
  • Wenn Sie sich auf die Rolle als Koordinator/in eines EU-Projektes vorbereiten.
  • Wenn Sie als Partner eines EU-Projektes in das Management des Projektes (z. B. als "work-package leader") eingebunden sind.

Wann sollten Sie nicht an dieser Veranstaltung teilnehmen?

  • Wenn Sie sich wenig oder gar nicht mit dem Rahmenprogramm auskennen.
  • Alternative: Seminarreihe "Das Rahmenprogramm für Einsteiger/innen"
  • Wenn Sie ausschließlich Fragen zur Administration und/oder zu Finanzen von EU-Projekten haben.
  • Alternative:  Seminarreihe "Recht und Finanzen"

Teilnahme / Teilnahmegebühr
Bitte beachten: Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt auf maximal 10 Personen, die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen. Die Anmeldung erfolgt online unter Datenverschlüsselung. Aus Sicherheitsgründen erhalten Sie nach Übermittlung Ihrer Anmeldung eine automatische E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Anklicken des Bestätigungslinks gilt die Anmeldung als eingegangen.

Anmeldungen
werden üblicherweise in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Veranstaltungen mit Zielgruppenorientierung behalten wir uns vor, auch fristgerecht angemeldete Teilnehmer/innen abzulehnen, die nicht der Zielgruppe entsprechen.

Die Übermittlung der Anmeldung allein berechtigt noch nicht zur Teilnahme. Nach erfolgreicher Anmeldung und Erreichen der Mindestteilnehmer/innenzahl werden eine entsprechende Rückmeldung sowie eine Rechnung, der die Kontodaten für die Überweisung entnommen werden können, versandt. Eine Barzahlung der Teilnahmegebühr vor Ort ist nicht möglich. Für die Veranstaltung wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von € 150 erhoben. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung. 

Die Anmeldung wird voraussichtlich ab dem 20. März 2012 möglich sein.

Eine Übersicht über zukünftige Veranstaltungen dieser Reihe finden Sie hier.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.