Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 21.11.23 | Besuche: 340

Naturwissenschaftler / Ingenieur im Innovationsmanagement (w/m/d)

Kontakt: -
Ort: 52428 Jülich bei Köln
Web: https://www.fz-juelich.de/de Bewerbungsfrist: 31.03.24

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.250 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!

Der Geschäftsbereich Unternehmens­entwicklung (UE) bildet eine zentrale Schnittstelle zwischen den Instituten, dem Vorstand und der Adminis­tration des Forschungs­zentrums. Forschungsplanung, die Betreuung internationaler Kooperationen und die Förderung des wissenschaft­lichen Nachwuchses sind essenzielle Dienst­leistungen für die Forschung. Zu den weiteren Aufgaben gehören das Ressourcen­management, die Strategie­entwicklung, das Inno­vations­management sowie die Betreuung der EU-Angelegen­heiten des Forschungs­zentrums. Durch das Zusammendenken von Innovation, Wissens- und Technologie­transfer, Entre­preneurship-Education und Transfer­marketing sowie den daraus gewonnenen Synergieeffekten möchten wir die Grundlage für eine aufstrebende Inno­vations­kultur am Forschungs­zentrum Jülich schaffen und so den Impact der Jülicher Forschung in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesell­schaft stärken. Das Inno­vations­management unterstützt und begleitet Sie dabei als Service­einheit bei diversen Anliegen rund um die Themen Inno­vation sowie Wissens- und Techno­logie­transfer mit all ihren Facetten.

Verstärken Sie den Geschäftsbereich Unternehmensentwicklung als

Naturwissenschaftler / Ingenieur im Innovations­management (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

  • Ihre Aufgabe im Fachbereich Innovation und Strategie beinhaltet das Management und die aktive Unter­stützung von Innovations- und Transfer­projekten, u.a. in den Bereichen Energie, Materialien, Computing und den angrenzenden Life Sciences, sowie die Identi­fikation von erfolg­versprechenden Techno­logien und Innovations­potenzialen für Lizenzierungen, Ausgründungen oder Kooperationen für Wirt­schaft und Gesell­schaft
  • Sie entwickeln Innovations­konzepte und Patent­strategien und führen Markt- und Technologie­bewertungen sowie Wettbewerbs­analysen durch
  • Sie betreiben Business-Development-Aktivitäten zu ausgewählten Techno­logien oder Gründungs­vorhaben
  • Sie unterstützen Spin-offs des Forschungs­zentrums bei der Erstellung trag­fähiger Business­pläne
  • Sie identifizieren geeignete Partner aus Industrie und Wissen­schaft, stellen den Erst­kontakt her und erstellen Technologie­angebote
  • Sie verhandeln Lizenz­verträge und begleitende transfer­relevante Verein­barungen, ggf. gemeinsam mit den jeweiligen Fach­abteilungen
  • Die Beratung der wissen­schaft­lichen Institute bei Fragen rund um die Themen Technologie­transfer, Unter­nehmens­gründung und Lizenzierung von IP rundet Ihr Portfolio ab

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium (Master) im Bereich der Natur- oder Ingenieur­wissenschaften, des Innovationsmanagements oder der Wirtschafts­wissen­schaften mit einschlägiger Ausrichtung; eine Promotion ist wünschens­wert
  • Sie sind konzeptionelles und selbst­ständiges Arbeiten gewohnt und haben großes Interesse, sich in komplexe Themen einzu­arbeiten
  • Sie haben möglichst bereits erste Erfahrung im markt­orientierten Management von Inno­vations­projekten, insbesondere in den Bereichen Geschäfts­modell­entwicklung, Markt- und Technologie­bewertung sowie Wettbewerbs­analyse
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über gute Kennt­nisse im akademischen Inno­vations- oder Wissenschafts­management oder verfügen über Branchen­kenntnisse in einschlägigen Bereichen
  • Sie zeichnen sich durch eine hohe kommuni­kative und soziale Kompetenz sowie ein gleicher­maßen professio­nelles wie pragma­tisches Auftreten gegenüber internen und externen Partnern aus
  • Ihr ausgeprägtes analytisches und strategisches Denkvermögen hilft Ihnen, auch in herausfordernden Situationen die Übersicht zu behalten und den Fokus auf das Wesentliche zu richten
  • Die Arbeit in einem inter­disziplinären, wissen­schafts­nahen Umfeld an der Schnittstelle zwischen Wissen­schaft, Adminis­tration, Politik und Wirtschaft bereitet Ihnen Freude
  • Ihre verhandlungs­sicheren Deutsch- und Englisch­kenntnisse runden Ihr Profil ab

Auch wenn Sie sich nicht zu 100% in dieser Stellen­ausschreibung wieder­finden, freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Wir möchten, dass Sie als Person zu uns passen, nicht nur Ihr Profil.

Unser Angebot:
Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten. Sie erwartet ein vielseitiges Angebot:

  • Ein großer Forschungs­campus im Grünen, der beste Möglich­keiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sport­lichen Ausgleich neben der Arbeit bietet
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in einem engagierten Team aus erfahrenen Wissenschaftsmanagerinnen und -managern auf einem Forschungs­campus mit sehr guter Infra­struktur mitten im Städte­dreieck Köln-Düssel­dorf-Aachen
  • Vielseitige Aufgaben an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Adminis­tration, Wirtschaft und Politik
  • Eine strukturierte Einarbeitung und Weiter­entwicklung Ihrer persön­lichen und fachlichen Stärken im Rahmen eines Trainee­programms der Unter­nehmens­entwicklung: https://www.fz-juelich.de/de/ue/einstieg
  • Wir begleiten Sie von Beginn an: Neuen Kolleginnen und Kollegen erleichtern wir den Start u.a. durch unsere Welcome Days und unseren Welcome Guide: https://go.fzj.de/willkommen
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement sowie verschiedene Sportangebote (u.a. Beachvolleyball-Platz, Laufgruppen, Yoga-Kurse und vieles mehr)
  • Optimale Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine familien­bewusste Unter­nehmens­politik
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, eine Vollzeit­tätigkeit, die auch vollzeitnah ausgeübt werden kann, sowie eine komfortable Gleitzeit­regelung
  • Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice, ist grundsätzlich nach Abstimmung und im Einklang mit den anstehenden Aufgaben und (Vor-Ort-)Terminen gegeben
  • 30 Tage Urlaub und eine Regelung für freie Brücken­tage (z.B. zwischen Weih­nachten und Neujahr)
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine betrieb­liche Alters­vorsorge

Wir bieten Ihnen eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifi­kationen und je nach Aufgaben­übertragung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Neben spannenden Aufgaben und einem kollegialen Miteinander bieten wir Ihnen noch viel mehr: https://go.fzj.de/Benefits.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit viel­fältigen Hintergründen, z.B. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancen­gerechtes, diverses und inklusives Arbeits­umfeld, in dem alle ihre Potenziale verwirklichen können, ist uns wichtig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Die Position ist bis zur erfolgreichen Besetzung ausgeschrieben. Bitte bewerben Sie sich daher möglichst zeitnah über unser Online-Bewerbungsportal.

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.

www.fz-juelich.de

# 6 DER BESTEN ARBEITGEBER 2023 AUF GLASSDOOR