Sie sind hier

Tag: "Wissenschaftssystem"
58 Inhalte
 
von Stephanie Kurka | 03.04.08
Gender Mainstreaming: Frauen in Wissenschaftssystemen

Trotz Zunahme des Frauenanteils sind Wissenschaftssysteme nach wie vor eine Männerdomäne. Transparente Ausschreibungsverfahren fördern eine Auswahl nach streng wissenschaftlichen Kriterien.

 
von Dr. Sigrun Nickel | 22.07.14
Hochschul- und Wissenschaftsforschung zwischen Datenvielfalt und -zentralisierung - In welche Richtung geht die Entwicklung?

Mit dem Einzug eines veränderten Governance-Modus in das deutsche Hochschul-und Wissenschaftssystem zu Beginn der 1990er Jahre ist der Bedarf an Daten und Analysen deutlich angewachsen. Einen großen Raum nehmen dabei Informationen ein, die eine...

 
von Felix Grigat | 26.04.13
Hochschulpolitische Metaphernlehre. Über eine DHV-Umfrage zur Kooperation im Wissenschaftssystem

Der Deutsche Hochschulverband hat Minister, Abgeordnete und Repräsentanten von Wissenschaftsorganisationen zum Verhältnis von Universitäten und außeruniversitären Forschungsorganisationen befragt. Dabei geht es auch um das Alleinstellungsmerkmal...

 
von Prof. Dr. Josef Pfeilschifter | 02.01.13
Hybris 2020 - Die Helmholtz-Gemeinschaft gestaltet die deutsche Wissenschaft – eine Polemik

Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren hat am 19. September 2012 ein Positionspapier „Helmholtz 2020“ vorgelegt. Darin formuliert sie u.a. den Anspruch, eine „führende forschungspolitische Rolle“ einzunehmen. Mit welcher...

 
von Marei John-Ohnesorg | 07.03.13
Internationaler, besser, anders? Die Strukturen des Wissenschaftssystems nach 2017

Das deutsche Wissenschaftssystem verändert sich. Hochschulen entwickeln differenzierte Profile und müssen global agieren. Neue Kooperationsmodelle zwischen Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen etablieren sich. Die dritte...

 
von Prof. Dr. Bernhard Kempen | 26.04.13
Kooperationen auf Augenhöhe. Zur Zukunft des Wissenschaftssystems

Die Universitäten spielen für die Zukunft der Wissenschaft und das Gemeinwesen eine zentrale Rolle.
Leider ist dies vielen nicht bewusst. Während die Banken ihre „systemische“ Bedeutung allenthalben bewusst gemacht haben, ist dies den...

 
von Prof. Dr. Josef Pfeilschifter | 08.07.15
Ökologie von Wissenschaftslandschaften - Zwei Szenarien

Durch die geplanten und vereinbarten Pakte, die Exzellenzinitiativen und die freigewordenen BAföG-Mittel ist viel Geld im Wissenschaftssystem. Dies weckt Begehrlichkeiten. Ein Beispiel ist die Helmholtz-Gemeinschaft, die in großem Maßstab weiter...

Seiten