Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 08.11.18 | Besuche: 469

Lehrgang für WissenschaftsmanagerInnen 2019 - Lehrgang 2

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V.
Ort: Speyer, Erfurt, Waldbreitbach
Start: 03.09.19 Ende: 12.03.20

Inhalte und Ziele

Kenntnisse des Wissenschaftssystems, Anforderungen der Kommunikation, Instrumente des Projektmanagements, Fragen des Personalrechts und des Finanzmanagements: WissenschaftsmanagerInnen benötigen für ihren Arbeitsalltag ein grundlegendes und breit gefächertes Wissen, das auf die Besonderheiten des Wissenschaftssystems abgestimmt ist. MitarbeiterInnen, die am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen oder die erst seit Kurzem eine Aufgabe im Wissenschaftsmanagement wahrnehmen, müssen sich meist schnell ein umfangreiches Überblickswissen erarbeiten. Der Lehrgang für WissenschaftsmanagerInnen bietet berufsbegleitend eine grundlegende Ausbildung in allen Fragen des wissenschaftsadäquaten Managements. Die Programmreihe, die das Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V.gemeinsam mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft entwickelt hat, behandelt Themenkomplexe und Aufgaben des Wissenschaftsmanagements in der Breite. Auf diese Weise verschaffen sich die TeilnehmerInnen eine solide Basis für ihre aktuelle Tätigkeit und können sich auf zukünftige Aufgaben in wissenschaftlichen Einrichtungen vorbereiten. Die TeilnehmerInnen lernen sowohl von erfahrenen ReferentInnen als auch voneinander: Austausch und Netzwerkbildung sind zentrale Elemente des Lehrgangs.

Modul 1: Kommunikation und Wissenschaftssystem: 03. – 06. September 2019, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften, Speyer
Kommunikation und Wissenschaftssystem /Wissenschaftssystem, Wissenschaftsrecht und politische Rahmenbedingungen

Modul 2: Veränderung und Projekte: 08. – 11. Oktober 2019, Bildungshaus St. Ursula, Erfurt
Veränderungsmanagement/Projektmanagement und Team

Modul 3: Finanzen und Personal: 28. Januar – 01. Februar 2020, Rosa Flesch – Tagungszentrum, Waldbreitbach
Haushalt und Finanzen/Sitzungsmanagement und Moderation/Personal

Modul 4: Qualitätssicherung und Europäischer Forschungsraum: 09. – 12. März 2020, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften, Speyer
Qualitätssicherung/Der Europäische Forschungsraum/Karriere

Zielgruppe

Der Lehrgang für WissenschaftsmanagerInnen richtet sich an MitarbeiterInnen von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Förderorganisationen, die bis zu drei Jahre  einschlägige Erfahrung im Wissenschaftsmanagement mitbringen und sich dieses Berufsfeld systematisch erschließen möchten. Zur Zielgruppe gehören zudem Beschäftigte aus Ministerien, Stiftungen, Projektträgerschaften und Ressortforschungseinrichtungen. Funktional angesprochen sind demnach AdministratorInnen, KoordinatorInnen, MitarbeiterInnen aus Fachabteilungen und Stabstellen sowie ReferentInnen.

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühren: 6.113,– Euro zzgl. Tagungspauschale: 287,– Euro. Die Teilnahmegebühren sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) von der Umsatzsteuer befreit; die Tagungspauschale enthält die gesetzliche Mehrwertsteuer. Mitgliedseinrichtungen erhalten von uns Rabatt (siehe Absatz 5a unserer AGB). Inbegriffen sind Tagungsmaterialien, Tagungsgetränke und Mittagstisch, sowie Abendessen bei den Modulen außerhalb von Speyer. Übernachtungskosten müssen von den TeilnehmerInnen selbst getragen werden.

Veranstaltung hier buchen

Weitere Informationen finden Sie in dem angefügten PDF