Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 20.11.20 | Besuche: 555

Lehrgang zum /zur KarriereberaterIn

Veranstalter: zwm
Ort: Alfter bei Bonn und Mainz
Start: 10.06.21
09:00
Uhr
Ende: 14.01.22
18:00
Uhr

Hintergrund und Thematik
Im Kontext der Diskussionen über die teilweise prekären Karriereperspektiven des wissenschaftlichen Nachwuchses ist das Thema der Beschäftigungsfähigkeit von Promovierten zunehmend in den Fokus geraten. Universitäten und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen etablieren immer häufiger Personalentwicklungskonzepte, die inner- wie außeruniversitäre Karrierewege der Zielgruppe PostDocs gleichermaßen berücksichtigen. Karriereberatung wird so zu einem wachsenden Aufgabenanteil in Personalabteilungen, der sich in entsprechenden Stellenprofilen widerspiegelt.

Der Lehrgang zum/zur KarriereberaterIn vermittelt Grundlagen der Karriereberatung. Er ermöglicht eine passgenaue Basisqualifizierung und Professionalsierung, um die spezifische Gruppe der NachwuchswissenschaftlerInnen kompetent beraten zu können. Er schließt damit die Lücke zwischen punktuellen Workshops und umfangreichen Beratungsausbildungen ohne Feldbezug.

Die TeilnehmerInnen …
• differenzieren klassische Karriereberatungs-Anliegen im Wissenschaftsbereich,
• reflektieren grundlegende Haltungen der BeraterInnenrolle,
• erarbeiten ein konsistentes Basis-Methodenspektrum für die Karriereberatung an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen,
• identifizieren die Charakteristika der Karriereberatung in Abgrenzung zu anderen Beratungsformaten,
• können die Funktion von Karriereberatung im eigenen Arbeitsfeld bewerten.

Durch die Umsetzung eines Transferprojektes in der eigenenEinrichtung im Anschluss an den Lehrgang, wird das Beratungsprofil der TeilnehmerInnen weiter geschärft.

Modul 1: Grundlagen der Karriereberatung für (Post-)DoktorandInnen
Ziele und Spezifika von Karriereberatung im Graduiertenbereich | Status Quo des wissenschaftlichen und außerakademischen Arbeitsmarktes für Promovierte| Typische Fragestellungen | Anliegensklärung in der Karriereberatung | Der Triadische Ansatz der Karriereberatung nach K. Rappe-Giesecke | Bestandsaufnahme: Eigene Entwicklungsanliegen der TeilnehmerInnen

Modul 2: Grundlagen der Einzelberatung und des Coachings
Auftrag, Rolle und Erwartungen im spezifischen institutionellen Kontext | Standortbestimmung der bisherigen Beratungspraxis | Rolle und Haltung als BeraterIn | Auftragsklärung
in der Karriereberatung | Adäquate Gesprächsformen für unterschiedliche Beratungsphasen I Verknüpfung mit den eigenen Beratungserfahrungen

Modul 3: Methodenset für die Karriereberatung im Graduiertenbereich
Kompetenzanalyse und -bilanz I Arbeit mit der Bildungs- und Berufsbiografie | Methoden zur Werteklärung | Entwicklung und Präzisierung beruflicher Ziele auf kognitiver, affektiver und handlungsorientierter Ebene | Strategien und Schritte zur Berufseinmündung

Modul 4: Transfer- und Entwicklungsplanung
Gestaltung des Abschlusses einer Karriereberatung | Verknüpfung mit anderen Karriereentwicklungsformaten an der eigenen Einrichtung | Erarbeitung eines Transferprojekts fürden aktuellen Kontext | Persönliche Karriereplanung im Kompetenzfeld Karriereberatung

Teilnahmevoraussetzungen
• Voraussetzung ist Beratungserfahrung bzw. die Möglichkeit, begleitend zur Weiterbildung Beratung anzubieten.
• Erforderlich ist eigene mehrjährige Berufserfahrung (inner- oder außerhochschulisch) sowie Feldkompetenz in der Wissenschaft, entweder durch eine eigene wissenschaftliche Tätigkeit (z. B. Promotion) oder durch Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement.

Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 16 Personen

Zielgruppe

MitarbeiterInnen von Universitäten und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen, deren Aufgabenspektrum die Beratung für NachwuchswissenschaftlerInnen aktuell
bzw. zukünftig umfasst.

Termine und Orte

Achtung: 
DIE ERSTEN MODULE KÖNNEN CORONABEDINGT ONLINE STATTFINDEN!

Modul 1
10.—11. Juni 2021
Erbacher Hof, Mainz

Modul 2
13.—14. September 2021
Alanus Hochschule, Alfter bei Bonn

Modul 3
04.—05. November 2021
Erbacher Hof, Mainz

Modul 4
13.—14. Januar 2022
Ort wird noch bekanntgegeben

Dozierende
Dr. Anne Löchte, Barbara Nickels

Preis
Veranstaltungsgebühr 5.600,– Euro
für ZWM-Mitglieder 4.480,– Euro
Tagungspauschale 900,– Euro brutto (inkl. Verpflegung und Übernachtung)

Zum Lehrgang zum /zur KarriereberaterIn