Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 16.08.22 | Besuche: 65

Berufungsmanagement - ein Überblick - WORKSHOP

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM)
Ort: Münster
Start: 10.05.23
09:00
Uhr
Ende: 11.05.23
18:00
Uhr

Hintergrund und Thematik
Berufungen sind für Universitäten und Hochschulen das vielleicht wichtigste Instrument zur institutionellen Weiterentwicklung. Berufungsverfahren sind komplex, die juristischen Vorgaben als auch die zu involvierenden Stakeholder vielfältig. Gutes Berufungsmanagement ist ein Spagat zwischen rechtlich Möglichem, strategisch Sinnvollem und Serviceorientierung nach allen Seiten.

Ziel des Workshops ist, …

die Möglichkeiten der Ausgestaltung des Berufungsmanagements aufzuzeigen,

formale Anforderungen und organisatorische Aspekte von Berufungsverfahren zu reflektieren,

das Berufungsverfahren in seinen Prozessschritten zu analysieren,

Best-Practice-Beispiele zu analysieren und Knackpunkte des Berufungsmanagements zu skizzieren,

weiterführende Aspekte wie Rekrutierungsfragen und Chancengerechtigkeit zu beleuchten.

Inhalte
Rechtliche und formale Anforderungen | Verfahrensabläufe und Beteiligte | Organisatorische Erfordernisse | Gleichstellung in Berufungsverfahren | Best-Practice-Beispiele | Erfahrungsaustausch

Zielgruppe
MitarbeiterInnen in zentralen oder dezentralen Einheiten von Universitäten und Hochschulen (z. B. Stäben, Referaten, Dekanaten), die mit der Durchführung von Berufungsverfahren betraut sind oder das eigene Berufungsmanagement professionalisieren bzw. neu aufstellen möchten.

Termine und Ort
10.05. - 11.05.2023 im agora: am Aasee, Münster

Dozierende
Dr. Jörn Hohenhaus, Kanzler, Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr

Preis
Veranstaltungsgebühr: 900,- Euro
      für ZWM-Mitglieder 720,- Euro
Tagungspauschale: 165 € (Verpflegung, ohne Übernachtung und
Frühstück)

Zum Workshop Berufungsmanagement – Ein Überblick