Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 17.01.20 | Besuche: 637

Advanced-Lehrgang für erfahrene WissenschaftsmanagerInnen

Veranstalter: zwm
Ort: Raesfeld bei Borken, Alfter bei Bonn, Bad Boll, Langwedel-Etelsen
Start: 30.03.20
10:00
Uhr
Ende: 04.09.20
16:30
Uhr

Hintergrund und Thematik
Mit wachsenden Verantwortungsbereichen und Führungsaufgaben sind erfahrene WissenschaftsmanagerInnen mit komplexen Anforderungen in ihrem Handlungsfeld konfrontiert.
Der Advanced-Lehrgang reflektiert daher die zentralen Aufgabenfelder des Wissenschaftsmanagements sowie seine politischen und institutionellen Rahmenbedingungen auf nationaler Ebene. Vermittelt werden tiefergehendes Managementwissen und strategisch relevantes Know-how u. a. in den Bereichen Finanz- und Personalmanagement sowie Qualitätssicherung, und zwar sowohl aus der Perspektive dezentraler Bereiche und einzelner Projekte als auch im Kontext von Organisationsentwicklungsprozessen. Ein weiterer Schwerpunkt des Advanced-Lehrgangs liegt auf den Herausforderungen der Führungsrollen und eines situationsadäquaten
Kommunikationsverhaltens.

Konzept / Methodik
Fach- und Impulsvorträge, Kleingruppenarbeit, Fallstudien, Diskussionen sowie Best-Practice- und Worst-Experience- Beispiele prägen das Lernen der TeilnehmerInnen. Selbstreflexion, kollegialer Austausch wie auch der Aufbau eines wertvollen Netzwerks aus Teilnehmenden und Dozierenden stehen beim Advanced-Lehrgang im Fokus. Das ZWM unterstützt die nachhaltige Vernetzung durch Follow-up-Aktivitäten
zusammen mit den Alumni.

Zielgruppe
Der Advanced-Lehrgang richtet sich an erfahrene WissenschaftsmanagerInnen der mittleren Führungsebene, die Budget- und /oder Personalverantwortung haben, und die in zentralen und dezentralen Einheiten komplexe Aufgaben wahrnehmen. Die Teilnehmenden verfügen über mehr als drei Jahre einschlägige Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement und möchten ihre Kompetenzen vertiefen und ausbauen. Zur Zielgruppe gehören insbesondere AdministratorInnen
und KoordinatorInnen von wissenschaftlichen Instituten und /oder strukturierten Programmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Zudem richtet sich der Advanced-Lehrgang an MitarbeiterInnen aus Projektträgern, Ressortforschungseinrichtungen und Stiftungen sowie an Beschäftigte in Förderorganisationen und Wissenschaftsministerien.

Teilnahmevoraussetzungen
Der Lehrgang setzt mehrjährige Berufserfahrung im Wissenschaftssystem voraus. Die Berufspraxis im Wissenschaftsmanagement sollte mindestens drei Jahre betragen. Die Auswahl der TeilnehmerInnen obliegt dem ZWM auf Basis eines Fragebogens sowie eines aussagekräftigen Lebenslaufs. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 18 Personen, die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen wird berücksichtigt.

Modul 1
Kommunikation |
Nationales Wissenschaftssystem |
Wissenschaftsrecht

Modul 2
Finanzmanagement |
Wissenschaftskommunikation

Modul 3
Personalmanagement |
Führung und Organisationsentwicklung |
Konfliktmanagement

Modul 4
Strategieentwicklung und -umsetzung |
Evaluation und Qualitätssicherung

Zum Advanced-Lehrgang für erfahrene WissenschaftsmanagerInnen