Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 20.01.20 | Besuche: 89

Professional Management Program (PMP) für Führungskräfte

Veranstalter: zwm
Ort: München, München, Langwedel-Etelsen, Chiemgau, Langwedel-Etelsen, Marktbreit
Start: 21.04.20
09:00
Uhr
Ende: 24.03.21
15:30
Uhr

Hintergrund und Thematik
Management- und Führungsaufgaben im Wissenschaftssystem sind vielfältig und komplex. Der Arbeitsalltag fordert von Führungskräften breit gefächerte Managementkompetenzen und die Fähigkeit, diese auf die Besonderheiten des Wissenschaftsbetriebs zu beziehen. Das Professional Management Program (PMP) bietet daher als berufsbegleitendes Führungskräfteentwicklungsprogramm Raum zur Reflexion der eigenen Führungsrolle sowie zur Entwicklung eines eigenen und authentischen Führungsstils. Die TeilnehmerInnen lernen zentrale Methoden und Führungsinstrumente kennen, wissen diese einzuschätzen und sind in der Lage, sie adäquat einzusetzen. Erfahrene Führungskräfte erweitern ihre bereits bestehenden Leadership-Kompetenzen, Nachwuchsführungskräfte profitieren vom Austausch mit erfahreneren KollegInnen.
Das exklusive Programm fokussiert Fragen der Steuerung, der Kommunikation sowie der Mitarbeiterführung und -auswahl. Strategieentwicklung sowie Personal- und Arbeitsrecht sind weitere wichtige Themen des Programms. Das PMP wurde ursprünglich gemeinsam mit ExpertInnen verschiedener Wissenschaftseinrichtungen entwickelt und durch Perspektiven aus der Wirtschaft ergänzt.

Mentoring
Begleitend ist das ZWM bestrebt, den TeilnehmerInnen für den Zeitraum eines Jahres ausgewiesene Führungspersönlichkeiten aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Forschungsfördereinrichtungen und in Einzelfällen aus Wirtschaftsunternehmen zu vermitteln. Als MentorInnen beraten diese ihre Mentees individuell in Fragen ihrer alltäglichen Arbeit, unterstützen sie in ihrer persönlichen und beruflichen
Weiterentwicklung und ermöglichen ihnen Zugang zu exklusiven Netzwerken.

Konzept / Methodik
Kleingruppenarbeiten und Fallstudien sowie die kollegiale Bearbeitung von Situationen, Lagen und Fällen, die von den TeilnehmerInnen eingebracht werden, sind die wichtigsten Arbeitsformen im PMP. Dem vertrauensvollen Erfahrungsaustausch zwischen den TeilnehmerInnen und mit den Dozierenden kommt ein besonderes Gewicht zu.

Zielgruppe
Das PMP richtet sich an erfahrene WissenschaftlerInnen und WissenschaftsmanagerInnen mit Budget- und Personalverantwortung aus Hochschulen, außerhochschulischen Forschungseinrichtungen, Ressortforschung, Förder- und intermediären Organisationen sowie Ministerien.

Teilnahmevoraussetzungen
Der Lehrgang setzt Berufserfahrung im Wissenschaftssystem sowie als Führungskraft voraus. Die Berufspraxis sollte mindestens fünf Jahre betragen, die Aufgabe als Führungskraft sollte seit mindestens einem Jahr gegeben sein. Für die Teilnahme sind ein Empfehlungsschreiben der Leitungsebene der entsendenden Einrichtung sowie ein aussagekräftiger Lebenslauf erforderlich, einzureichen bis 20. März 2020. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 16 Personen, die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen ist maßgebend.

Modul 1
Führung |
Wissenschaftsmanagement

Modul 2
Kommunikation |
Konfliktmanagement

Modul 3
Strategisches Management und Change |
Team

Modul 4
Strategisches Finanzmanagement |
Medienkommunikation

Modul 5
Personalauswahl |
Personal- und Arbeitsrecht

Modul 6
Mitarbeiterführung

Zum Professional Management Program (PMP) für Führungskräfte