Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 11.12.20 | Besuche: 211

"Erfolg statt Blindflug! So holen Sie den maximalen Gewinn aus Ihrer BWA!"

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 17.11.20 | Besuche: 428

Budgetierung und Controlling

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Stellenangebot
Eingestellt: 03.07.20 | Besuche: 466

MitarbeiterIn Controlling (w/m/div)

Kontakt: Frau Schwarzer
Ort: 10117 Berlin
Web: https://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.793151.de Bewerbungsfrist: 17.07.20

Die Serviceabteilung Finanzen vereint die Bereiche Rechnungswesen, Beschaffung, Drittmittel und Controlling und bietet interne Dienstleistungen für den Vorstand, die MitarbeiterInnen sowie die Gäste des Instituts an. Die Abteilung entwickelt innovative Instrumente zur Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit des DIW Berlin und setzt sie um. Dabei sorgt der Bereich Rechnungswesen für den reibungslosen Ablauf aller finanztechnischen Prozesse. Der Bereich Beschaffung kümmert sich um alle Beschaffungs- und Vergabevorgänge des Instituts. Der Drittmittelbereich betreut die Drittmittelprojekte von der Antragsphase bis zur Endabrechnung. Der Bereich Controlling verantwortet die Budgetplanung und das interne Berichtswesen, berät bei operativen Maßnahmen und bereitet strategische Entscheidungen vor. Die Abteilung verwaltete im Geschäftsjahr 2019 ein Budget von 32,4 Mio €, davon wurden 11,9 Mio € durch Drittmittelprojekte erwirtschaftet.

Die Serviceabteilung Finanzen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

MitarbeiterIn Controlling (w/m/div)

Aufgaben:

Erstellung der jährlichen und der mittelfristigen internen Budgetplanung für das Institut und die Abteilungen unter Berücksichtigung der haushaltsrechtlichen Bestimmungen

Erstellung eines Workflows und einer edv-basierten Lösung zur internen Budgetplanung

Strategische Weiterentwicklung der internen Budgetplanung hin zu einer rollierenden mittelfristigen Planung mit Bestellobligo

Erstellung der monatlichen und quartalsweisen Berichte für den Vorstand, den geschäftsführenden Ausschuss und die Abteilungsleitungen

Weiterentwicklung des internen Berichtswesen entsprechend den Anforderungen der Adressaten

Erarbeitung einer edv-basierten Controllinglösung zur Steuerung und Überwachung des internen Budgets auf allen Ebenen des Instituts

Erstellung von Soll-Ist-Abweichungsanalysen und Ad-hoc-Auswertungen zur Entscheidungsvorbe-reitung und als Grundlage für die Erarbeitung von Maßnahmen zur Erreichung der Budgetziele

Durchführung des operativen Controllings

Vorbereitung und Durchführung der Quartalsgespräche mit den Abteilungsleitungen

Betreuung der Zeiterfassung zum Zwecke der Personalkostenverrechnung

Planung und Überwachung der Entwicklung der Personalkosten inkl. der Durchführung von Personalkostenhochrechnungen

Finanzielle Bewertung und Stellungnahme zu geplanten Personalmaßnahmen

Ansprechpartner für alle Beschäftigten des Instituts für Fragen zum internen Budget, zum Berichtswesen und zur Zeiterfassung

Anforderungen:

Hochschulabschluss in Wirtschaftswissenschaften möglichst mit Schwerpunkt Controlling/Rechnungswesen

Möglichst mehrjährige und umfangreiche Erfahrungen im Controlling und in der Unternehmensplanung

Gute Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Richtlinien wie KonTraG, Public Corporate Governance des Bundes, GoB, GoKLR, Mindestvorgaben der BLK für das Programmbudget für die WGL-Institute

Möglichst Spezialkenntnisse im Bereich des Zuwendungsrechtes für öffentlich finanzierte Einrichtungen, des Berliner Haushaltsrechts und des Haushaltsrechts des Bundes

Mehrjährige, praktische Erfahrung im Umgang mit modernen Controlling-Instrumenten

Sicherer Umgang mit MACH oder vergleichbarer Finanzbuchhaltungssoftware, sowie dem MS Office Paket

Freude an der Arbeit in Teams und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten

Sehr gute Englischkenntnisse

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Die Stelle ist unbefristet.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 17.07.2020 unter Angabe der Kennziffer FIN-2-20.

Weitere Informationen über das DIW Berlin finden Sie auf unserer Homepage unter www.diw.de. Auskünfte zum Arbeitsgebiet erhalten Sie unter recruiting@diw.de.

Das DIW Berlin (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) ist seit 1925 eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland. Es erforscht wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge in gesellschaftlich relevanten Themenfeldern und berät auf dieser Grundlage Politik und Gesellschaft. Das Institut ist national und international vernetzt, stellt weltweit genutzte Forschungsinfrastruktur bereit und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. Das DIW Berlin ist unabhängig und wird als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Veranstaltung
Eingestellt: 23.01.20 | Besuche: 951

Budgetierung und Controlling ONLINE-WORKSHOP

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Stellenangebot
Eingestellt: 20.12.19 | Besuche: 724

Geschäftsführer/in (m/w/d)

Kontakt: Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des ZWM
Ort: 67346 Speyer
Web: http://www.zwm-speyer.de Bewerbungsfrist: 31.01.20

Das Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) ist ein Zusammenschluss von Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Wissenschaftsorganisationen und Förderern. Vereinsziel ist es, das Wissenschaftsmanagement zu professionalisieren und die Netzwerkbildung im Wissenschaftssystem voranzutreiben. Dazu bietet das ZWM zielgruppenspezifische Weiterbildung für WissenschaftsmanagerInnen und WissenschaftlerInnen an, organisiert Wissenstransfer und Best-Practice- Sharing zwischen wissenschaftlichen Einrichtungen und betreibt das Wissens- und Netzwerkportal »wissenschaftsmanagement-online«.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

GESCHÄFTSFÜHRER/IN (m/w/d),

der/die die Geschäftsstelle in Speyer mit derzeit 10 Mitarbeiter/innen leitet und gemeinsam mit Vorstand und Mitgliedern das ZWM inhaltlich und konzeptionell weiterentwickelt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Sie verantworten Wirtschaftsplanung, Controlling und Marketing und betreuen unsere Gremien, akquirieren neue Projekte, erschließen neue Schlüsselkunden und Mitgliederkontakte. In Abstimmung mit dem Vorstand sind Sie verantwortlich für die thematische und konzeptionelle Weiterentwicklung des ZWM e.V.

Unsere Erwartungen:

Für diese strategische, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe suchen wir eine Persönlichkeit mit Kenntnissen von den wichtigsten Managementaufgaben an Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen, die über ein gutes Netzwerk im Wissenschaftssystem verfügt. Wir setzen Kompetenzen und Erfahrungen im Finanzmanagement und im Changemanagement voraus.

Sie sollten teamfähig und kommunikationsstark sein, außerdem umfassende Kenntnisse der Strukturen und Akteure des deutschen Wissenschaftssystems und Überblickswissen zum Berufsfeld Wissenschaftsmanagement haben.

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar), idealerweise eine Promotion, gute englische Sprachkenntnisse und eine hohe Affinität zu IT-gestützten Prozessen sowie mehrjährige Erfahrung in der Personalführung setzen wir voraus.

Unser Angebot:

Das ZWM bietet ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Arbeitsumfeld mit Verantwortung, Gestaltungsspielraum und vielseitigen Weiterbildungsangeboten. Anstellung und Bezahlung sowie die sonstigen Leistungen sind in Anlehnung an die Regeln des öffentlichen Dienstes (bis EG 15) vorgesehen.

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Mail (insgesamt nicht größer als 2 MB) bis zum 31. Januar 2020 an den Vorstandsvorsitzenden des ZWM, Herrn Dieter Kaufmann, der Ihnen auch Fragen zur Ausschreibung beantwortet: kanzler@uni-ulm.de, Telefon 0731 5025000. Die Auswahlgespräche sind für Ende Februar 2020 vorgesehen.

Für uns zählen Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z.B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer eventuellen Behinderung am ZWM willkommen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt.

Veranstaltung
Eingestellt: 28.11.18 | Besuche: 1561

Workshop: DFG-Forum: Finanzen und Controlling 2019

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Stellenangebot
Eingestellt: 19.10.18 | Besuche: 635

Verwaltungsreferent (w/m/d) (Fördermanagement) Förder- und Drittmittelverwaltung sowie Kitacontrolling

Kontakt: educcare Bildungskindertagesstätten gGmbH
Ort: 50667 Köln
Web: http://www.educcare.de Bewerbungsfrist: 19.11.18

Verwaltungsreferent (w/m/d)

Förder- und Drittmittelverwaltung sowie Kitacontrolling

Möchten Sie sich für frühkindliche Bildung in Deutschland einsetzen und unsere mehrfach als „Great Place to Work™“ ausgezeichnete Arbeitsplatzkultur mitgestalten?

Dann freuen wir uns, Sie bei educcare, Träger von bilingualen Kindertagesstätten, als Kollege/in begrüßen zu dürfen.

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • systematische Analyse, Planung, Durchführung und Kontrolle des Drittmittelmanagements für den Bereich Kindertagesstätte (Kita)
  • Aufstellen von Budgetplänen, Erstellen von Kalkulationen und laufendes Controlling der Einnahmen und Ausgaben der Kitas sowie wichtiger Kennzahlen 
  • Beantragung und Verwaltung von Betriebserlaubnissen
  • Beratung anderer Bereiche (Informations- und Entscheidungshilfe) im Sinne der Förderbedingungen und Gesetze
  • Strategische Planung und Strukturierung des Bereichs sowie ein aktives Reporting

Was wir Ihnen bieten:

  • tiefe Einblicke in eine innovative und schnell wachsende Organisation 
  • eine im hohen Maße sinnstiftende und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • große Möglichkeiten der Mitgestaltung und persönlichen Weiterentwicklung durch flache Hierarchien
  • flexible Arbeitszeiten und 30 Tage Urlaub/Jahr
  • eine wertschätzende Arbeitsplatzkultur und Arbeiten in einem Team, wo jeder Jeck anders ist 
  • einen Arbeitsplatz im Herzen von Köln (wenige Minuten vom Hbf entfernt) 
  • ziemlich viel Spaß bei der Arbeit (Auszeichnung für Humor am Arbeitsplatz)
  • gemeinsamen Aktivitäten wie Teamtage oder die Sommerakademie

Das erwarten wir:

  • abgeschlossenes Studium der Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung z.B. als Verwaltungsfachangestellte/r
  • Berufserfahrung im Bereich Förder- und Drittmittelmanagement, öffentliche Verwaltung, Verwaltung von Sozialträgern oder gemeinnützigen Unternehmen, Controlling 
  • idealerweise Verfahrenskenntnisse im Bereich Betriebserlaubnis, Förderung und Verwendungsnachweise für Kindertagesstätten
  • exzellente Excel-Kenntnisse; Kenntnisse in DATEV wünschenswert 
  • gutes Verständnis für die Anwendung von Regelwerken (Gesetze, Verordnungen, Richtlinien etc.) 
  • Fähigkeit, Finanzierungsbedingungen aus rechtlichen Vorgaben abzuleiten und optimal zu nutzen

Damit können Sie uns überzeugen:

  • Sie lösen mit Ihrem analytischen Denkvermögen systematisch komplexe Sachverhalte.
  • Ihnen fällt es leicht, sich schnell in neue Aufgaben einzuarbeiten und diese selbstständig sowie lösungsorientiert umzusetzen.
  • Sie behalten auch bei unvorhergesehenen und stressigen Situationen einen kühlen Kopf und können durch Ihre Organisationfähigkeit Prioritäten setzen und Kapazitäten planen
  • Sie übernehmen gerne die Verantwortung, identifizieren sich mit Ihrer Arbeit und bringen eigeninitiativ Ihre Ideen mit ein.
  • Eine gute Portion Humor rundet Ihr Profil ab.

Sind das gute Gründe, sich zu bewerben?

Dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Referenznummer 18127-ZENT-VR, Ihrer Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins bevorzugt per E-Mail an Frau Janna Fölster (Bewerbung@educcare.de).

Wir freuen uns auf Sie!

Stellenangebot
Eingestellt: 12.01.18 | Besuche: 2739

Geschäftsführer/in des ZWM e.V.

Kontakt: Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des ZWM
Ort: 67346 Speyer
Web: http://www.zwm-speyer.de Bewerbungsfrist: 15.02.18

Das Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) ist ein Zusammenschluss von Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Wissenschaftsorganisationen und Wissenschaftsförderorganisationen.

Als Plattform und Netzwerk fördert das ZWM den Austausch im deutschen Wissenschaftssystem – insbesondere zwischen Universitäten, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Ressortforschung, Förderorganisationen und Partnern aus der Wirtschaft.

Das ZWM nimmt Themen, Entwicklungen, und Herausforderungen auf, die das Wissenschaftssystem betreffen, und bündelt sie. So setzt das ZWM Impulse aus dem System in Handlungen um – in Weiterbildungsangebote, Workshops, Tagungen und Beratungsleistungen – und vernetzt die Akteure auch über das Internetportal wissenschaftsmanagement-online. Unser Ziel ist die weitere Professionalisierung des Wissenschaftsmanagements.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

GESCHÄFTSFÜHRER/IN,

der/die die Geschäftsstelle in Speyer mit derzeit 16 Mitarbeiter/innen leitet und gemeinsam mit Vorstand und Mitgliedern das ZWM inhaltlich und konzeptionell weiterentwickelt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Sie verantworten Wirtschaftsplanung, Controlling und Marketing und betreuen unsere Gremien, akquirieren neue Projekte, erschließen neue Schlüsselkunden und Mitgliederkontakte. Zudem kommt Ihnen eine wichtige Rolle bei der thematischen und konzeptionellen Weiterentwicklung des ZWM e.V. zu.

Unsere Erwartungen

Für diese strategische, vielschichtige und anspruchsvolle Aufgabe suchen wir eine Persönlichkeit, die Erfahrungen mit den wichtigsten Managementaufgaben an Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen hat und über ein gutes Netzwerk im Wissenschaftssystem verfügt.

Sie sollten teamfähig und kommunikationsstark sein, außerdem umfassende Kenntnisse der Strukturen und Akteure des deutschen Wissenschaftssystems und Überblickswissen zum Berufsfeld Wissenschaftsmanagement haben.

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar), idealerweise eine Promotion, gute englische Sprachkenntnisse und eine hohe Affinität zu IT-gestützten Prozessen sowie mehrjährige Erfahrung in der Personalführung setzen wir voraus.

Unser Angebot

Das ZWM bietet ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Arbeitsumfeld mit Verantwortung, Gestaltungsspielraum und vielseitigen Weiterbildungsangeboten. Anstellung und Bezahlung sowie die sonstigen Leistungen sind in Anlehnung an die Regeln des öffentlichen Dienstes (bis EG 15) vorgesehen.

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Mail (insgesamt nicht größer als 2 MB) bis zum 15. Februar 2018 an den Vorstandsvorsitzenden des ZWM, Herrn Dieter Kaufmann, der Ihnen auch Fragen zur Ausschreibung beantwortet: kanzler@uni-ulm.de, Telefon 0731 5025000. Die Auswahlgespräche sind für März 2018 vorgesehen.

Für uns zählen Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z.B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer eventuellen Behinderung am ZWM willkommen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt.

Stellenangebot
Eingestellt: 21.09.17 | Besuche: 1802

Leiterin / Leiter des Geschäftsbereichs Drittmittelmanagement

Kontakt: Bernd Spindler, Tel.: 02461 61-9700
Ort: 52428 Jülich
Web: http://www.fz-juelich.de Bewerbungsfrist: 22.10.17

Das Forschungszentrum Jülich erwirtschaftet ca. 240 Millionen Euro Drittmittel. Der überwiegende Anteil resultiert aus Forschungs- und Entwicklungs­tätigkeiten für die Industrie, aus der Einwerbung von Fördermitteln aus dem In- und Ausland sowie aus Projekt­träger­schaften im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Nordrhein-Westfalen. Der im Rahmen einer Restrukturierung neu zugeschnittene Geschäftsbereich Drittmittel­management (D) unterstützt die Organisations­einheiten des Forschungszentrums Jülich bei der Beantragung, Kalkulation, Koordinierung und Abrechnung sämtlicher Drittmittelaktivitäten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin die/den

Leiterin / Leiter des Geschäftsbereichs Drittmittelmanagement

Ihre Aufgaben:

  • Steuerung, Führung und strategische Weiterentwicklung des Geschäftsbereichs mit seinen über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Mitgestaltung der Drittmittelstrategie des Forschungszentrums
  • Beratung und Unterstützung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Forschungszentrums zur erfolgreichen Beantragung und Umsetzung von Drittmittelprojekten
  • enge Zusammenarbeit mit internen Prozesspartnern wie der Geschäftsführung, dem Geschäftsbereich Recht und Patente und den wissenschaftlichen Instituten
  • Abstimmungen und Verhandlungen mit Auftraggebern und Finanziers
  • stetige Optimierung des drittmittelbezogenen Projekt- und Prozessmanagements
  • Identifikation und konsequente Realisierung von erforderlichen Veränderungen unter Einbezug aller relevanten Akteure

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium (Diplom, Master) mit einer für das Drittmittelmanagement relevanten Fachrichtung (Natur- oder Ingenieurwissenschaft, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaft)
  • umfangreiche Berufserfahrung in den beschriebenen Aufgabenbereichen in leitender Position, vorzugsweise bei einer bekannten Forschungseinrichtung oder Hochschule
  • fundierte Kenntnisse der wissenschaftlichen Förderlandschaft Deutschlands und Europas sowie der einschlägigen Regularien
  • Führungserfahrung, Integrationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Fähigkeit zur stetigen Identifizierung von Optimierungspotentialen und zielführenden Umsetzung im Rahmen eines übergreifenden Prozessmanagements
  • ausgeprägtes Analysevermögen, strategisch-konzeptionelle Fähigkeiten, Belastbarkeit sowie hohe Kooperationsbereitschaft
  • ausgezeichnetes mündliches und schriftliches Kommunikationsvermögen, auch in englischer Sprache

Unser Angebot:

  • eine herausfordernde Aufgabe in einem international geprägten Forschungsumfeld für eine kooperativ und integrativ wirkende Führungspersönlichkeit
  • Zusammenarbeit mit einem motivierten, hochqualifizierten Team
  • internationales, interdisziplinäres Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine unbefristete Stelle

Die Vergütung entspricht der Bedeutung der Position und richtet sich nach den Bestimmungen des Öffentlichen Dienstes.

Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem, bis zum 22. Oktober 2017 unter Angabe der Kennziffer 2017-227.

Ansprechpartner:
Bernd Spindler
Tel.: 02461 61-9700

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
Veranstaltung
Eingestellt: 10.08.17 | Besuche: 1678

Webinar - Endlich die BWA verstehen!

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte

Seiten