Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 28.05.24 | Besuche: 324

Naturwissenschaftler / Wirtschaftswissenschaftler – Schwerpunkt in datenbasierter Geschäftsmodellentwicklung (w/m/d)

Kontakt: -
Ort: 52428 Jülich
Web: https://www.fz-juelich.de/de Bewerbungsfrist: 28.06.24

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.400 Kolleg:innen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!

Der Geschäftsbereich Unternehmens­entwicklung (UE) bildet eine zentrale Schnittstelle zwischen den Instituten, dem Vorstand und der Administration des Forschungs­zentrums. Forschungs­planung, die Betreuung inter­nationaler Kooperationen und die wissen­schaftliche Nachwuchs­förderung sind essenzielle Dienst­leistungen für die Forschung. Zu den weiteren Aufgaben gehören das Ressourcen­management, die Strategie­entwicklung, das Innovations­management sowie die Betreuung der EU-Angelegenheiten des Forschungs­zentrums. Durch das Zusammen­denken von Innovation, Wissens- und Technologie­transfer, Entrepreneurship-Education und Transfer­marketing sowie den daraus gewonnenen Synergie­effekten möchten wir die Grundlage für eine aufstrebende Innovations­kultur am Forschungs­zentrum Jülich schaffen und so den Impact der Jülicher Forschung in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft stärken. Das Innovations­management unterstützt und begleitet dabei als Service­einheit bei diversen Anliegen rund um die Themen Innovation sowie Wissens- und Technologie­transfer mit all ihren Facetten.

Verstärken Sie den Geschäftsbereich Innovation zum nächst­möglichen Zeitpunkt als
Naturwissenschaftler / Wirtschafts­wissenschaftler – Schwerpunkt in datenbasierter Geschäfts­modell­entwicklung (w/m/d)

Ihre Aufgaben:
Hauptverantwortlich übernehmen Sie das Management von Innovations- und Transfer­projekten sowie die Identifikation von erfolgsversprechenden Daten­modellen, Technologien und Innovations­potenzialen für Lizenzierungen, Ausgründungen oder Kooperationen für Wirtschaft und Gesellschaft. Ihre Aufgaben bei dieser spannenden Tätigkeit im Detail:

  • Sie entwickeln daten- und technologie­getriebene Geschäfts­modelle, führen Markt- und Technologie­bewertungen sowie Wettbewerbs­analysen durch
  • Sie betreiben Business-Development-Aktivitäten zu ausgewählten Daten­modellen, Technologien oder Gründungs­vorhaben
  • Sie unterstützen Spin-offs des Forschungs­zentrums bei der Erstellung tragfähiger Businesspläne
  • Sie identifizieren geeignete Partner aus Industrie und Wissenschaft, stellen den Erst­kontakt her und erstellen Technologie­angebote
  • Außerdem entwickeln und implementieren Sie Innovations­methoden und -instrumente sowie Formate zur Belebung einer Unternehmens­kultur, die Entrepreneurship und Innovation stimulieren
  • Die Beratung der wissen­schaftlichen Institute bei Fragen rund um die Themen Technologie­transfer, Unternehmens­gründung und Lizenzierung von IP rundet Ihr Portfolio ab

Ihr Profil:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Master­studium im Bereich der Natur­wissen­schaften, Wirtschafts­wissen­schaften oder des Innovations­managements
  • Eine Promotion ist von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich
  • Sie haben Erfahrung im markt­orientierten Management von Innovations­projekten, insbesondere in den Bereichen Geschäfts­modell­entwicklung, Markt- und Technologie­bewertung sowie Wettbewerbs­analyse
  • Sie sind konzeptionelles und selbst­ständiges Arbeiten gewohnt und haben großes Interesse, sich in komplexe Themen einzuarbeiten
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über gute Kenntnisse im akademischen Innovations-, Wissenschafts- oder Lizenz­management sowie Branchen­kenntnisse im Bereich Lifesciences, Informations­technologie oder Energie
  • Sie verfügen über eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz sowie ein gleichermaßen professionelles wie pragmatisches Auftreten gegenüber internen und externen Partner:innen
  • Ihr ausgeprägtes analytisches und strategisches Denk­vermögen hilft Ihnen, auch in heraus­fordernden Situationen die Übersicht zu behalten und den Fokus auf das Wesentliche zu richten
  • Die Arbeit in einem inter­disziplinären, wissen­schafts­nahen Umfeld an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Administration und Gesellschaft bereitet Ihnen Freude
  • Ihre verhandlungssicheren Deutsch- und Englisch­kenntnisse runden Ihr Profil ab

Unser Angebot:
Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

  • Eine internationale und inter­disziplinäre Arbeits­umgebung
  • Vielseitige Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Administration, Wirtschaft und Politik
  • Eine attraktive Gleitzeit­gestaltung und viel­fältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine strukturierte Einarbeitung und Weiter­entwicklung Ihrer persönlichen und fachlichen Stärken im Rahmen eines Trainee­programms der Unternehmens­entwicklung: https://www.fz-juelich.de/de/ue/einstieg
  • Wir begleiten Sie von Beginn an: Neuen Kolleg:innen erleichtern wir den Start u.a. durch unsere Welcome Days und unseren Welcome Guide: https://go.fzj.de/willkommen
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheits­management sowie verschiedene Sport­angebote (u.a. Beachvolleyball-Platz, Laufgruppen, Yoga-Kurse und vieles mehr)
  • Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice
  • 30 Tage Urlaub und eine Regelung für freie Brückentage (z.B. zwischen Weihnachten und Neujahr)
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Alters­vorsorge

Neben spannenden Aufgaben und einem kollegialen Miteinander bieten wir Ihnen noch viel mehr: https://go.fzj.de/Benefits.

Wir bieten Ihnen eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit viel­fältigen Hinter­gründen, z.B. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancen­gerechtes, diverses und inklusives Arbeits­umfeld, in dem alle ihre Poten­ziale verwirklichen können, ist uns wichtig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Die Position ist bis zur erfolgreichen Besetzung ausgeschrieben. Bitte bewerben Sie sich daher möglichst zeitnah über unser Online-Bewerbungsportal.

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular. Bitte beachten Sie, dass aus tech­nischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungs- und Auswahl­prozess finden Sie hier. Zudem finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen bei unseren FAQs.

www.fz-juelich.de

Stellenangebot
Eingestellt: 14.09.23 | Besuche: 713

Persönlicher Referent des Vorstandsmitglieds für den Wissenschaftlichen Geschäftsbereich III (w/m/d)

Kontakt: Forschungszentrum Jülich GmbH
Ort: 52428 Jülich bei Köln
Web: https://www.fz-juelich.de/de Bewerbungsfrist: 12.10.23

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.250 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!

Das Forschungszentrum Jülich adressiert mit seiner Mission einer nutzen­inspirierten Grundlagen­forschung die großen, gesellschaftlichen Heraus­forderungen unserer Zeit und forscht hierzu in den Bereichen Energie, Information und Bio­ökonomie. Arbeiten Sie gerne in einem abwechslungs­reichen Arbeits­umfeld und suchen eine heraus­fordernde Tätigkeit im direkten Umfeld der Unternehmens­leitung? Tragen Sie als Referent (w/m/d) im Wissen­schaftlichen Geschäfts­bereich III dazu bei, dass das Forschungs­zentrum Jülich seine Mission erfüllen kann. Der Bereich hat den Schwerpunkt „Lebens­wissen­schaften“, wird von Dr. Ir. Peter Jansens geleitet und umfasst die Institute für Bio- und Geo­wissen­schaften, Biologische Informations­prozesse sowie Neuro­wissen­schaften und Medizin. Wenn Sie an dieser wichtigen Schnittstelle für einen reibungslosen administrativen Ablauf sorgen möchten und auf der Suche nach einer verantwortungs­vollen Aufgabe sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Unterstützen Sie unseren Vorstands­bereich zum nächst­möglichen Zeitpunkt als
Persönlicher Referent des Vorstandsmitglieds für den Wissenschaftlichen Geschäftsbereich III (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen das Vorstands­mitglied Dr. Ir. Peter Jansens im Geschäfts­bereich mit Schwerpunkt Lebens­wissenschaften bei den viel­fältigen Aufgaben und Verpflichtungen und übernehmen eine umfassende inhaltliche wie organisa­torische Unterstützung
  • Sie bereiten die Termine des Vorstands­mitglieds, z.B. interne wie externe Arbeits­treffen sowie Gremien­sitzungen, inhaltlich vor und sind dabei verantwortlich für die Recherche und Aufbereitung relevanter Kontext­informationen, die Vorabstimmung mit Gesprächs­partnerinnen und -partnern sowie die Koordination von Zuarbeiten Dritter
  • Sie übernehmen die Nachbereitung von Gesprächs­terminen sowie die Nach­verfolgung der sich daraus ergebenden Aufgaben
  • Sie verantworten einzelne Projekte in Ihrem Vorstands­bereich und bringen so wichtige Themen voran
  • Sie sind zentraler Ansprech­partner (w/m/d) für alle Belange des Vorstands­bereichs und sichern den Informations­fluss zu den anderen Vorstands­bereichen, zum Vorstandsbüro, zu anderen Bereichen des Forschungs­zentrums Jülich sowie zu externen Partnern

Ihr Profil:

  • Sie haben ein wissenschaftliches Hochschul­studium in einem passenden Bereich der Natur­wissen­schaften bzw. einer verwandten Disziplin mit anschließender Promotion erfolgreich abgeschlossen
  • Idealerweise konnten Sie darüber hinaus Berufs­erfahrung in der Wissenschaft oder in einem wissenschafts­nahen Umfeld sammeln bzw. haben sich im Wissenschafts-, Projekt- oder Informations­management bzw. in der Wissenschafts­kommunikation weitergebildet
  • Die serviceorientierte Unterstützung und Begleitung Ihres Vorstands­mitglieds sowie die enge Zusammen­arbeit mit Kolleginnen und Kollegen in einem dynamischen Team bereiten Ihnen Freude
  • Sie sind kommunikationsstark, zeichnen sich durch verbindliche Umgangs­formen aus und können Informationen in deutscher und englischer Sprache schriftlich wie mündlich prägnant aufbereiten
  • Sie denken strategisch, haben Interesse an forschungs­politischen Themen und besitzen eine selbst­ständige, proaktive und äußerst strukturierte Arbeitsweise
  • Sie verfügen über eine stark ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammen­arbeit und agieren gerne in einem großen Netzwerk, das Sie stetig pflegen und kontinuierlich weiter ausbauen

Unser Angebot:

Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten. Sie erwartet ein vielseitiges Angebot:

  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in einem engagierten Team aus erfahrenen Wissenschafts­managerinnen und -managern auf einem Forschungs­campus mit sehr guter Infra­struktur mitten im Städtedreieck Köln–Düsseldorf–Aachen
  • Vielfältige Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Die Möglichkeit zur Weiter­entwicklung Ihrer persönlichen Stärken sowie zur Vorbereitung auf verantwortungs­volle Anschluss­tätigkeiten im Wissenschafts­management
  • Die Entwicklung der Potenziale unserer Mitarbeitenden ist uns ein wichtiges Anliegen – individuelle Weiter­bildungs­maßnahmen sind daher für uns selbst­verständlich
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheits­management sowie verschiedene Sportangebote
  • Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice, nach Abstimmung und im Einklang mit den anstehenden Aufgaben und (Vor-Ort-)Terminen
  • 30 Tage Urlaub und eine Regelung für freie Brückentage (z.B. zwischen Weihnachten und Neujahr)
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Alters­vorsorge

Wir bieten Ihnen eine Vollzeit­stelle (39 Stunden / Woche) im Rahmen einer auf zwei Jahre befristeten Stelle mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung im Bereich der Entgelt­gruppen 13–14 nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Neben spannenden Aufgaben und einem kollegialen Miteinander bieten wir Ihnen noch viel mehr: https://go.fzj.de/Benefits.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit viel­fältigen Hintergründen, z.B. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancen­gerechtes, diverses und inklusives Arbeits­umfeld, in dem alle ihre Potenziale verwirklichen können, ist uns wichtig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.10.2023 über unser Online-Bewerbungsportal.

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular. Bitte beachten Sie, dass aus tech­nischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.

www.fz-juelich.de

# 6 DER BESTEN ARBEITGEBER 2023 AUF GLASSDOOR