Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 05.05.22 | Besuche: 504

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Informatik für die Entwicklung einer Multi-Turn-Gesprächsengine (Promotion)

Kontakt: Corina Czaja
Ort: 50679 Köln
Web: https://karriere.th-koeln.de/job/view/562/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-inf… Bewerbungsfrist: 01.06.22

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Informatik für die Entwicklung einer Multi-Turn-Gesprächsengine (Promotion)
Besetzung nächstmöglich | befristet bis zum 30.09.2025 | Vollzeit | Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme | Campus Deutz

 

Das erwartet Sie

  • die Promotion mit einer kooperierenden Universität ist vorgesehen
  • Mit- und Weiterentwicklung des soziotechnischen Best-of-Breed-Systems SEMMI zu einer sozioempathischen Multi-Turn-Gesprächsengine für die Deutsche Bahn (DB)
  • Programmierung sowie informatikbezogene Forschung und Entwicklung
  • Entwicklung und Durchführung von Mensch-Technik-Interaktions-Experimenten im Projekt (SKILLED)
  • wissenschaftliche Aufarbeitung von Projektdaten für Veröffentlichungen, Vorträge, Berichte etc.
  • Unterstützung beim Wissenstransfers (u. a. in die Lehre)
  • Vernetzung in der Szene und Austausch innerhalb der Communitys

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau) im Bereich Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbar, gerne mit Schwerpunkt in den Bereichen Mensch-Maschine-Interaktion (MMI), Multiagentensysteme (MAS), KI-Systeme oder vergleichbar
  • Expertise auf dem Gebiet der Mensch-Maschine-Interaktion und/oder angrenzender Felder
  • ausgeprägte Kenntnisse in Programmiersprachen (insbesondere C++, Python, Java), idealerweise Erfahrungen mit Robot Operating Systems (ROS)
  • Motivation zur interdisziplinären Projektarbeit; erste Erfahrung in der Mitarbeit an Forschungsprojekten und in kleineren Projektteams wünschenswert
  • gerne Erfahrung in der Entwicklung und Erforschung von (sozio)technischen Systemen
  • idealerweise Kontakte in die MMI/KI-Fachcommunitys durch Vorträge, Veröffentlichungen, Netzwerkarbeit etc.
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Motivation zur Promotion im Bereich Mensch-Maschine-Interaktion
  • kommunikations- und analysestarke*r Teamplayer*in

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • 30 Tage Urlaub
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • eine Laborausstattung auf dem neuesten Stand, Cobots (z. B. Pepper, Panda, Poppy, Yumi) sowie Virtual bzw. Augmented Reality-Equipment
  • flexible Arbeitszeiten
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • zeitgemäße Abstimmungswege unter Kolleg*innen, bei Bedarf über Videotelefonie
  • ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz, der Homeoffice ermöglicht
  • kostenfreies Parkmöglichkeiten direkt am Gebäude
  • bei Bedarf ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • regelmäßige Teilnahme an Promovierendenseminaren und überfachlichen Qualifizierungsangeboten

 

Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser online Bewerbungsportal!
Bewerbungsfrist: 01.06.2022

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Corina Czaja
T: +49 221 8275 5183
www.th-koeln.de/stellen

 

Stellenangebot
Eingestellt: 03.04.17 | Besuche: 2711

Systembetreuer/in

Kontakt: Christina Maurer
Ort: 60318 Frankfurt
Web: - Bewerbungsfrist: 28.04.17

Die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt-UAS) - mit über 14.000 Studierenden und über 950 Mitarbeitenden in Lehre, Forschung und zentralen Serviceeinheiten - liegt gut erreichbar mitten im Zentrum der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main.

Für unsere Abteilung Studierendenverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
befristet für die Dauer von vier Jahren eine/n

Systembetreuer/in
(Beschäftigungsumfang 100% = 40 Std./W.)
Kennziffer: 44/2017

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

Die gestaltende Mitarbeit in der Prüfungs- und Bewerberverwaltung, die derzeit mit den Applikationen der HIS eG (QIS, POS-GX, ZUL-GX) unterstützt wird. Insbesondere bei der Weiterentwicklung und Customizing der internetbasierten Selbstbedienungsfunktionen für Studierende, Prüfende und StudienbewerberInnen sowie bei der Anbindung des Zulassungsverfahrens an das Dialogorientierte Serviceverfahren bei der Stiftung für Hochschulzulassung. Ihre Aufgaben umfassen zudem die Betreuung und Entwicklung des Berichtswesens HIS-ISY (Bescheide, Zulassungs- und Kontrolllisten, Notenlisten, Leistungsübersichten, Statistiken, Analysefunktionen) und der automatisierten Generierung von Urkunden, Zeugnissen, Diploma Supplements, Transcript of Records und Bescheiden. Wesentlich sind die Abbildungen von Prüfungsordnungen und Generierungen, Beratung der Fachbereiche hinsichtlich alternativer Möglichkeiten;
Analyse und Behebung von komplexen Problemen bei der Programmierung von prüfungsordnungsgemäßen Prozessen, Beratung der Prüfungsämter bei der Optimierung von derartigen Prozessen;
Beratung, Schulung und Betreuung von Anwendern (Fachbereiche, Prüfungsämter, Sekretariate, Studienbüro), First-Level-Support;
Da die Frankfurt-UAS die HIS-Produkte durch das von SAP entwickelte System SLCM ablösen wird, bringen Sie zudem Ihre Kompetenzen bei dem Customizing und der Datenmigration aktiv ein.

Ihr Profil:

Sie haben einen Hochschulabschluss, vorzugsweise in einem mathematisch-technischen Studiengang erworben, verfügen über sehr gute Kenntnisse der Open Source Produkte Apache, Tomcat, beherrschen die Programmiersprachen SQL, Visual Basic, JAVA, XSL, XML, HTML und nutzen MS-Office Produkte professionell. Ihre Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeiten sind ausgeprägt. Sie sind ausgesprochen dienstleistungsorientiert und zeigen Durchsetzungsvermögen. Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft gepaart mit einem ausgeprägten Qualitätsbewusstsein sind Ihnen eigen. Kenntnisse im Hochschulbereich sind wünschenswert.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TV-Hessen.

Die Hochschule tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt. Als Trägerin des Zertifikats „Familiengerechte Hochschule“ berücksichtigt die Hochschule Ihre individuelle familiäre Situation bei der Gestaltung Ihrer Arbeitszeit.

Bewerbungen mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen sind bis zum
28.04.2017 unter Angabe des Stellenportals und der Kennziffer auf dem Postweg
erbeten an die

Frankfurt University of Applied Sciences, Personal und Organisation, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt.

www.frankfurt-university.de
 

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
Stellenangebot
Eingestellt: 20.06.14 | Besuche: 2805

Universität Konstanz: DV-Angestellte/r / Softwareentwicklung

Kontakt: Prof. Dr. Leue, Universität Konstanz, Fachbereich Informatik und Informationswissenschaft
Ort: 78457 Konstanz
Web: - Bewerbungsfrist: 28.07.14

S t e l l e n a u s s c h r e i b u n g   N r. :  2014 / 114

Die Universität Konstanz wird seit 2007 im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder mit ihrem "Zukunftskonzept zum Ausbau universitärer Spitzenforschung" gefördert.

Im Fachbereich Informatik und Informationswissenschaft, am Lehrstuhl für Software & Systems Engineering, (Prof. Dr. Leue), ist ab sofort die Ganztagsstelle einer / eines

DV-Angestellten / Softwareentwicklung

befristet auf 2 Jahre zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre Aufgaben:
Für eine geplante Start-up Ausgründung am Lehrstuhl für Software & Systems Engineering der Universität Konstanz entwickeln Sie in einem agilen Scrum-Team Software mit Java, Maven und Co. für das QuantUM+ Projekt ( www.quantum-tool.com), einem Werkzeug für die Analyse sicherheitskritischer Systeme. Zu Ihren weiteren Aufgaben gehört die Unterstützung bei der Anforderungsanalyse sowie der Dokumentation, dem Testen der Software und der Integration von QuantUM in die industrielle Tool-Landschaft durch das die Entwicklung von Schnittstellen zu Tools wie IBM DOORS, IBM Rhapsody und anderen industriellen Werkzeugen erfolgen soll.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Informatik (Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss)
  • Idealerweise mehrere Jahre Programmiererfahrung mit Java
  • Spaß daran, neue Ideen zu entwickeln und guten und sauberen Code zu schreiben
  • Gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen und ambitionierten Team
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre und Büros mit Seeblick
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine moderne Entwicklungs- und Arbeitsumgebung (Windows, Linux oder Mac OS X)

Die Eingruppierung richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L).

Die Universität Konstanz wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Die Universität bemüht sich um die Beseitigung von Nachteilen, die für Wissenschaftlerinnen im Bereich der Hochschule bestehen. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: 07531 / 88 – 4895).

Die Universität Konstanz bietet ein Dual Career Programm an. Informationen erhalten Sie unter: http://www.uni-konstanz.de/dcc.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte in schriftlicher Form unter Angabe der Kennziffer 2014 / 114 bis zum 28. Juli 2014 an Herrn Prof. Dr. Leue, Universität Konstanz, Fachbereich Informatik und Informationswissenschaft, 78457 Konstanz.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.