Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 11.07.22 | Besuche: 292

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für die hochschuldidaktische Bildungsinnovation im Bereich Thermodynamik

Kontakt: -
Ort: 50679 Köln
Web: https://karriere.th-koeln.de/job/view/615/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-fue… Bewerbungsfrist: 14.08.22

Besetzung nächstmöglich | befristet bis zum 31.03.2024 | Teilzeit mit 50% | Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme | Campus Deutz

Das erwartet Sie

  • wissenschaftliche Mitarbeit und Unterstützung bei der administrativen Abwicklung im hochschulübergreifenden Projekt "OK!Thermo", zur Entwicklung, Erprobung und Beforschung eines innovativen Lerntools im Fach Thermodynamik
  • Entwicklung eines Online-Kompetenztrainingssystems für das Fach Thermodynamik zur Unterstützung individueller Lernpfade Studierender
  • Analyse und Monitoring der angewandten Thermodynamik und Didaktik sowie Umsetzung in praxisrelevante Aufgabenstellungen
  • Unterstützung in der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Workshops, Arbeitsunterlagen und Veröffentlichungen
  • intensiver Austausch mit Fachleuten und hochschuldidaktischem Personal der vier NRW-Partnerhochschulen
  • Mitarbeit bei Projekttreffen und -organisation, Dokumentation der Projektergebnisse sowie Kommunikation mit Studierenden und Partnerhochschulen
  • projektbezogene Lehrunterstützung

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau) im MINT-Bereich, gerne mit Schwerpunkt Verfahrenstechnik, Maschinenbau oder vergleichbar
  • umfassende Kenntnisse der Technischen Thermodynamik und Modellbildung
  • hohe Affinität zu didaktischen Fragestellungen für die Verbesserung der Lehre
  • Erfahrung in der interdisziplinären Projektarbeit einschließlich der Kommunikation der wissenschaftlichen Ergebnisse
  • routinierte Anwendung der gängigen MS Office-Anwendungen sowie Python oder MATLAB
  • gerne gute Kenntnisse in ILIAS und/oder moodle
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kommunikations- und Kooperationsstärke
  • hohe Dienstleistungsorientierung
  • selbstständige und proaktive Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • flexible Arbeitszeiten
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • modern ausgestatteter Arbeitsplatz mit Home-Office Optionen
  • digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie auf Wunsch ein vergünstigtes Job-Ticket
  • Jahressonderzahlung nach TV-L

Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.Zeitgleich zu dieser Ausschreibung haben wir eine weitere Vakanz veröffentlicht, die ebenfalls im Projekt "OK!Thermo" angesiedelt ist.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser online Bewerbungsportal!
https://karriere.th-koeln.de/job/view/615/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-fuer-die-hochschuldidaktische-bildungsinnovation-im-bereich-therm?page_lang=de

Bewerbungsfrist: 14.08.2022

Ihre Ansprechpartnerin:
Corina Czaja
T: +49 221 8275 5183

Stellenangebot
Eingestellt: 05.07.22 | Besuche: 265

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für die Beratung und Forschung zu didaktischen Innovationen

Kontakt: -
Ort: 51063 Köln
Web: https://karriere.th-koeln.de/job/view/616/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-fue… Bewerbungsfrist: 26.07.22

Besetzung nächstmöglich | befristet 31.03.2024 | Teilzeit mit 50% | Zentrum für Lehrentwicklung | Köln-Mülheim

 

Das erwartet Sie

  • wissenschaftliche Mitarbeit im hochschulübergreifenden Projekt "OK!Thermo", zur Entwicklung, Erprobung und Beforschung eines innovativen Lerntools im Fach Thermodynamik
  • Beratung Lehrender beim Verfassen von didaktischen Entwurfsmustern und der Entwicklung prototypischer Lehrkonzepte
  • hochschuldidaktische Begleitung von Lehrkonzepten (Scholarship of Teaching & Learning - SoTL)
  • Befragung Lehrender zu didaktischen Entwicklungen (Datenauswertung, Rückspiegelung, Dokumentation)
  • Planung, Durchführung und Auswertung der Befragung von Studierenden zu ihren Lernerfahrungen gemeinsam mit dem Institut für Anlagen- und Verfahrenstechnik
  • Mitarbeit bei Projekttreffen und -organisation, Dokumentation der Projektergebnisse sowie Kommunikation mit Studierenden und Lehrenden der Partnerhochschulen
  • Unterstützung bei Schreibprozessen und Publikationen von SoTL-Projekten

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau), bevorzugt im Bereich Bildung/Forschung
  • Kenntnisse der Hochschuldidaktik
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit MINT-Lehrenden
  • Kompetenzen in der qualitativen und quantitativen Forschung
  • versiert im wissenschaftlichen Schreiben
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Beratung wünschenswert
  • idealerweise Fertigkeiten im Projektmanagement
  • gute MaxQDA- und SPSS- Kenntnisse
  • routinierte Anwendung der gängigen MS Office-Anwendungen
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • ausgeprägte Analysefähigkeit
  • Kommunikations- und Organisationsstärke
  • kooperative und proaktive Arbeitsweise
  • gute Beratungskompetenz

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • flexible Arbeitszeiten
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • modern ausgestatteter Arbeitsplatz mit Home-Office Optionen
  • digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie auf Wunsch ein vergünstigtes Job-Ticket
  • Jahressonderzahlung nach TV-L

Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Zeitgleich zu dieser Ausschreibung haben wir eine weitere Vakanz veröffentlicht, die ebenfalls im Projekt "OK!Thermo" angesiedelt ist.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser online Bewerbungsportal!
Bewerbungsfrist: 09.08.2022

Ihre Ansprechpartnerin:
Helga Oprisch
T: +49 221 8275 3512
www.th-koeln.de/stellen

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.