Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 14.07.22 | Besuche: 1075

Projektmanagement in Wissenschaftseinrichtungen - klassisch, agil, hybrid - Online-Workshop

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 13.07.22 | Besuche: 1388

Agiles Projektmamagement mit Scrum - Online-Kompakt-Webinar

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Veranstaltung
Eingestellt: 13.07.22 | Besuche: 1344

Agiles Projektmamagement mit Design Thinking - Online-Kompakt-Webinar

Veranstalter: -
Ort: -
Start: Ende:
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte
Stellenangebot
Eingestellt: 11.07.22 | Besuche: 493

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für die hochschuldidaktische Bildungsinnovation im Bereich Thermodynamik

Kontakt: -
Ort: 50679 Köln
Web: https://karriere.th-koeln.de/job/view/615/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-fue… Bewerbungsfrist: 14.08.22

Besetzung nächstmöglich | befristet bis zum 31.03.2024 | Teilzeit mit 50% | Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme | Campus Deutz

Das erwartet Sie

  • wissenschaftliche Mitarbeit und Unterstützung bei der administrativen Abwicklung im hochschulübergreifenden Projekt "OK!Thermo", zur Entwicklung, Erprobung und Beforschung eines innovativen Lerntools im Fach Thermodynamik
  • Entwicklung eines Online-Kompetenztrainingssystems für das Fach Thermodynamik zur Unterstützung individueller Lernpfade Studierender
  • Analyse und Monitoring der angewandten Thermodynamik und Didaktik sowie Umsetzung in praxisrelevante Aufgabenstellungen
  • Unterstützung in der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Workshops, Arbeitsunterlagen und Veröffentlichungen
  • intensiver Austausch mit Fachleuten und hochschuldidaktischem Personal der vier NRW-Partnerhochschulen
  • Mitarbeit bei Projekttreffen und -organisation, Dokumentation der Projektergebnisse sowie Kommunikation mit Studierenden und Partnerhochschulen
  • projektbezogene Lehrunterstützung

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau) im MINT-Bereich, gerne mit Schwerpunkt Verfahrenstechnik, Maschinenbau oder vergleichbar
  • umfassende Kenntnisse der Technischen Thermodynamik und Modellbildung
  • hohe Affinität zu didaktischen Fragestellungen für die Verbesserung der Lehre
  • Erfahrung in der interdisziplinären Projektarbeit einschließlich der Kommunikation der wissenschaftlichen Ergebnisse
  • routinierte Anwendung der gängigen MS Office-Anwendungen sowie Python oder MATLAB
  • gerne gute Kenntnisse in ILIAS und/oder moodle
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kommunikations- und Kooperationsstärke
  • hohe Dienstleistungsorientierung
  • selbstständige und proaktive Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • flexible Arbeitszeiten
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • modern ausgestatteter Arbeitsplatz mit Home-Office Optionen
  • digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie auf Wunsch ein vergünstigtes Job-Ticket
  • Jahressonderzahlung nach TV-L

Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.Zeitgleich zu dieser Ausschreibung haben wir eine weitere Vakanz veröffentlicht, die ebenfalls im Projekt "OK!Thermo" angesiedelt ist.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser online Bewerbungsportal!
https://karriere.th-koeln.de/job/view/615/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-fuer-die-hochschuldidaktische-bildungsinnovation-im-bereich-therm?page_lang=de

Bewerbungsfrist: 14.08.2022

Ihre Ansprechpartnerin:
Corina Czaja
T: +49 221 8275 5183

Stellenangebot
Eingestellt: 27.06.22 | Besuche: 479

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Elektrotechnik / Energietechnik (Promotion)

Kontakt: Corina Czaja
Ort: 50679 Köln
Web: https://karriere.th-koeln.de/job/view/645/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-ele… Bewerbungsfrist: 11.07.22

Besetzung nächstmöglich | befristet bis zum 31.05.2026 | Vollzeit | Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik | Campus Deutz

 

Das erwartet Sie

  • Mitarbeit in einem interdisziplinären Projekt zur objektiven Bewertung und Sicherung der Spannungsqualität vor dem Hintergrund der Abkehr von Großkraftwerken und der Integration von umrichterbasierten Anlagen im Rheinischen Revier
  • die Promotion mit einer kooperierenden Universität ist vorgesehen
  • wissenschaftliche Untersuchungen mit dem Ziel der Herleitung von Algorithmen zur Netzqualität-Zustandsschätzung sowie der Aufbereitung der Messdaten
  • Ableitung von Best-Practice-Lösungen
  • Schreiben von Berichten und wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu den Projektfortschritten und -ergebnissen
  • Teilnahme an Projekttreffen und wissenschaftlichen Konferenzen im Rahmen des Forschungsprojekts
  • Betreuung von Studierenden und studentischen Hilfskräften

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau) im Bereich Elektrotechnik, erneuerbare Energien oder einem anderen Studiengang aus dem Aufgabengebiet
  • sehr gute Kenntnisse in Elektrotechnik oder im Bereich erneuerbarer Energien
  • Erfahrung in der Berechnung von Zuständen in elektrischen Stromversorgungsnetzen und Verarbeitung von großen Messdatenmengen, bevorzugt mit Methoden der künstlichen Intelligenz
  • sehr routiniert in der Programmiersprache Python
  • versierte Anwendung der MS Office-Programme
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Analysefähigkeit
  • organisierte und selbstständige Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld
  • flexible Arbeitszeiten und Home-Office Optionen
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • regelmäßige Teilnahme an Promovierendenseminaren und überfachlichen Qualifizierungsangeboten
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Vorträge, Betriebsausflug, Lesungen, Sommerfest u.ä.)
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude und gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub

Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser online Bewerbungsportal!
Bewerbungsfrist: 11.07.2022

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
Stellenangebot
Eingestellt: 25.11.14 | Besuche: 4246

BGR: Projektleiter/in (Geowissenschaften)

Kontakt: Frau Schwarz unter 0511/643-2325
Ort: Niamey/Niger
Web: - Bewerbungsfrist: 09.12.14

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.09.2017

eine/n Projektleiter/in (Geowissenschaften)

Aufgaben:

  • Wirkungsorientierte Leitung, Administration und Repräsentation des Projekts innerhalb des deutschen EZ-Programms in enger Abstimmung mit dem Projektpartner
  • Beratung der technischen Abteilung der Nigerbeckenbehörde sowie der Fachbehörden und Fokalstrukturen (SFN) in den Mitgliedsstaaten zu Grundwassermanagement
  • Unterstützung der Nigerbeckenbehörde bei der Entwicklung von Konzepten und Instrumenten zum Grundwassermanagement sowie Aufbau entsprechender Personalkapazitäten
  • Beratung der Nigerbeckenbehörde beim Aufbau eines regionalen Grundwassermessnetzes im Rahmen von Pilotgebieten
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zu nachhaltiger Grundwassernutzung und Grundwasserschutz
  • Planung von Projektarbeiten sowie deren organisatorische und fachliche Begleitung
  • Öffentlichkeitswirksame Darstellung des Projektes und Verbreitung der Ergebnisse
  • Koordinierung der Tätigkeiten involvierter Fachbereiche der BGR bei Planung, Durchführung, Auswertung und Berichterstattung
  • Kontaktpflege und Koordination der Projektarbeiten mit der dt. Botschaft, GIZ, KfW, EU und mit anderen, auch internationalen Akteuren vor Ort
  • Koordinierung der Arbeiten mit anderen Vorhaben, speziell der deutschen TZ

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Master oder gleichwertig) in einer geowissenschaftlichen Fachrichtung
  • Sehr gute Kenntnisse in Bereichen der angewandten Geowissenschaften, insbesondere Erfahrung im Bereich integriertes Wasserressourcenmanagement (IWRM)
  • Fundierte Kenntnisse der Instrumente und Methoden der deutschen EZ und Berufserfahrung im Kontext deutscher und internationaler Entwicklungspolitik
  • Mehrjährige Erfahrung in der Projektleitung, sehr gute französische Sprachkenntnisse
  • Tropentauglichkeit
  • Verhandlungsgeschick, Kommunikationsstärke und sehr gute organisatorische Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit in multidisziplinärer und interkultureller Umgebung, Beratungskompetenz

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Kenntnisse in Methoden des Monitorings und des nachhaltigen Managements von Grundwasser, sowie anwendungsbezogene IT/GIS-Kenntnisse und Erfahrungen
  • Erfahrungen in Organisationsentwicklung staatlicher oder überregionaler Organisationen
  • Anwendungsbezogene DV-Kenntnisse,
  • Regionalerfahrung in Westafrika

Nach einer Vorbereitungszeit in Hannover und Bad Honnef wird der/die Arbeitsplatzinhaber/in dauerhaft in Niamey/Niger eingesetzt. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages über die Entgeltordnung des Bundes zzgl. Auslandszuschläge.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 09.12.2014 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 146/14 und des Kennwortes "TZ Beratung der Nigerbecken-Behörde (ABN) zum Grundwassermanagement" an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
- Personalreferat -
Stilleweg 2
30655 Hannover

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de.

Telefonische Auskünfte erteilt Frau Schwarz unter der Telefonnummer 0511/643-2325.
Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.

Stellenangebot
Eingestellt: 12.11.14 | Besuche: 3993

DGVFM: Mathematiker als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)

Kontakt: Michael Steinmetz
Ort: 50674 Köln
Web: http://www.dgvfm.de Bewerbungsfrist: 31.01.15

Die DGVFM ist die Fachgesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik in Deutschland. Sie ist die wissenschaftliche Schwestervereinigung der DAV, der berufsständischen Vertretung der deutschen Aktuare mit über 4.300 Mitgliedern. In vielfältigen Projekten informiert die DGVFM an Schulen, Hochschulen und in der Fachcommunity über die aktuelle Forschung, einschlägige Studienangebote und den Beruf des Aktuars. Unsere Aufgaben wachsen dynamisch und sind zunehmend international, daher suchen wir zur Verstärkung unseres Teams in der Kölner Geschäftsstelle einen engagierten Mathematiker als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w).

Ihre Kernaufgaben:

  • Verantwortliches Management der Ausschüsse der DGVFM: Forschung und Transfer, Aus- und Weiterbildung, Nachwuchsförderung, Kommunikation und Kontakte,
  • Aktive Betreuung, Koordination und Weiterentwicklung der Projekte der DGVFM (z. B. Topic of the Year, International Congress of Actuaries 2018 in Berlin, Schulmaterialien, Zustandsbericht Altersvorsorge),
  • Professionelle Unterstützung für die ehrenamtlich bei der DGVFM engagierten Hochschullehrer,
  • Eigenständige Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten für neue Projekte.

Sie haben

  • einen mathematischen Studienabschluss (Master, Diplom, Promotion) mit Vertiefung in Stochastik und idealerweise Kenntnisse in Finanz- oder Versicherungsmathematik oder dem quantitativen Risikomanagement,
  • idealerweise erste eigene Forschungserfahrung,
  • Erfahrungen in der wissenschaftlichen Dienstleistung an der Hochschule (Lehrstuhlassistenz, Gremienarbeit oder Tagungsorganisation),
  • praktische Erfahrungen in der internationalen Fachkommunikation.

Sie arbeiten selbstständig, setzen Prioritäten und behalten den Überblick. Sie sind kommunikationsstark und schätzen die Aufgabenvielfalt in der wissenschaftlichen Dienstleistung. Englische Sprachkenntnisse und der versierte Umgang mit modernen elektronischen Informations- und Kommunikationsmedien sind für Sie selbstverständlich.
Für diese unbefristete Stelle bieten wir inhaltlich spannende Aufgaben, ein attraktives
wissenschaftsnahes Umfeld mit sehr guten Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung und Zusatzleistungen.

Auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Einkommenserwartung und Ihres möglichen Eintrittstermins freut sich

Herr Michael Steinmetz, Geschäftsführer,
Deutsche Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V.
Hohenstaufenring 47 - 51, 50674 Köln
michael.steinmetz@aktuar.de

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter
www.dgvfm.de

Artikel
Eingestellt: 19.11.12 | Erstellt: 31.10.12 | Besuche: 4668
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Kompetenzorientierte Methodenlehre mit Geographischen Informationssystemen

Wissenschaftlichkeit und Beschäftigungsfähigkeit sind komplementäre universitäre Bildungsziele und Kompetenzorientierung ist ein Gestaltungsprinzip zeitgemäßer Hochschullehre. Am Beispiel einer berufsfeldorientierten Methodenlehre mit Geographischen Informationssystemen (GIS) stellt dieser Beitrag ein erprobtes und auf andere Disziplinen übertragbares Lehr-/ Lernkonzept vor, das Studierende bei der Entwicklung von Kompetenzen unterstützt. Die kompetenzorientierte Gestaltung von Projektarbeit und Gruppenarbeit durch adäquate Aufgabenstellungen und die Strukturierung des Lehr-/Lernprozesses durch kumulativen Kompetenzaufbau sind zentrale Bestandteile des Konzepts.

Lesen Sie auch das Editorial und weitere Artikel dieser Ausgabe

Quellen:
Erschienen in: Zeitschrift für Hochschulentwicklung ZFHE Jg.7 / Nr. 4 (Oktober 2012)
Artikel
Eingestellt: 09.03.09 | Erstellt: 09.03.09 | Besuche: 2801
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Gemeinsam Ideen entwickeln. Kreativität in wissenschaftlichen Gruppen

Ob in Arbeitssitzungen, in interdisziplinären Projekten oder in Lehrveranstaltungen: Häufig müssen Wissenschaftler gemeinsam mit anderen neue Ideen entwickeln. Damit das gelingt, müssen einige Spielregeln eingehalten werden, die über die bloße Anwendung von Kreativitätstechniken hinausgehen.

Quellen:
Forschung & Lehre 3/09, Seite 206-207
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.