Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 19.12.08 | Erstellt: 30.09.08 | Besuche: 6032
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Eine Hochschule für alle - Studium und Behinderung

Etwa 70.000 Personen – rund 4% aller Studierenden – fühlen sich aufgrund gesundheitlicher Probleme im Studium deutlich beeinträchtigt. »Diversität« kann das Profil von Hochschulen schärfen und macht sie für Studierende wie Lehrende attraktiver; ferner fordern neue gesetzliche Rahmenbedingungen und ein moderner Behinderungsbegriff neue Anstrengungen im Hinblick auf Förderung von ›Menschen mit Handicap‹. Irma Bürger skizziert am Beispiel der Universität Potsdam Bedingungen und Möglichkeiten für Studierende mit Behinderung und stellt Maßnahmen zur Verbesserung der Umstände vor.

Quellen:
Achte Tagung der Bologna-Koordinatorinnen und -Koordinatoren: Studienbedingungen, Studierbarkeit und Studienerfolg (29. und 30. September 2008; Universität Potsdam; Campus Griebnitzsee)
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.