Sie sind hier

Im Bereich „Wissen“ finden Sie Artikel, Rezensionen, Buchankündigungen, Interviews sowie sonstige Beiträge unserer Partner und von anderen registrierten Mitgliedern. Wir freuen uns über Ihren Input in Form von eigenen Publikationen, Berichten oder Vorträgen sowie Hinweisen auf Veröffentlichungen anderer. Die Redaktion prüft alle eingestellten Inhalte auf deren Qualität.

Wenn Sie ein Artikel beschäftigt, machen Sie Gebrauch von den Kommentar- und Bewertungsfunktionen, um Ihre Eindrücke mit anderen NutzerInnen zu teilen.
295 Beiträge
 
von Dr. Carl Friedrich Nising | 18.01.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
„Keine Scheintransparenz“ - Fragen zum neuen Transparenz-...

Die Bayer AG veröffentlicht seit Kurzem in einer Datenbank wissenschaftliche Kooperationen mit Universitäten, öffentlichen Forschungseinrichtungen und Einzelpersonen in Deutschland. Dieses Transparenz-Register enthält derzeit Informationen über rund...

 
von Prof. Dr. Doris Weßels | 17.01.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Verführerische Werkzeuge: Plagiate und KI-gestützte...

Softwaregestützte Werkzeuge zur Plagiatsprüfung werden zunehmend nicht nur am Ende der schriftlichen Arbeit genutzt, sondern entwickeln sich zusammen mit KI-Textgeneratoren zu einem Schreibbegleiter im studentischen oder auch wissenschaftlichen...

 
von Professor Dr. Christian von Coelln | 11.01.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Cancel Culture und Wissenschaftsfreiheit - Eine Analyse aus...

Freie Wissenschaft, freie Forschung und Lehre sehen sich in Qualität und Quantität neuartigen Gefährdungen ausgesetzt, die regelmäßig unter Begriffen wie „Deplatforming“ oder „Cancel Culture“ zusammengefasst werden. Durch die...

 
von Philipp Adler | 10.01.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Wie frei ist die Wissenschaft weltweit?

Seit 2019 erscheint jedes Jahr der „Academic Freedom Index“. Der Index bildet über verschiedene Parameter Daten zur weltweiten Lage der Wissenschaftsfreiheit seit dem Jahr 1900 ab. Für einige Parameter gehen die Daten bis 1798 zurück,...

 
von Angelika Fritsche | 25.11.21
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Kontrolle bis nach Deutschland

Die Kommunistische Partei Chinas übt nicht nur im eigenen Land Druck auf Wissenschaftler aus, sondern greift auch die akademische Freiheit im Ausland an. Jüngstes Beispiel: die Konfuzius-Institute.Von Hinnerk Feldwisch-Drentrup

 
von Prof. Dr. Ph.D. Bernhard Sabel | 17.11.21
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Globaler Angriff auf die Integrität der Wissenschaft

„Agenturen zur Forschungsfälschung (AFF)“ kontaminieren die wissenschaftliche Literatur mit gefälschten Veröffentlichungen in einem großen Ausmaß. Die Integrität der Wissenschaft muss dringend von allen Beteiligten verteidigt werden....

 
von Prof. Dr. Reinold Schmücker | 11.10.21
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zu Unrecht in schlechtem Ruf: Kopieren als Kulturtechnik...

Viele Kopierhandlungen sind nur mit Genehmigung des Rechteinhabers zulässig, manche werden durch Kopierschutz technisch unterbunden. Kopieren ist aber für Lernprozesse konstitutiv und für die Fortentwicklung von Technik und Kultur unabdingbar. Die...

 
von Prof. em. Jochen Hörisch | 29.09.21
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Wie gewonnen, so zerronnen - Plagiate in der schönen...

Um die geistige Urheberschaft von Werken wird nicht nur in der Wissenschaft, sondern auch in der Literatur gestritten. Bei Auseinandersetzungen um den angeblichen oder tatsächlichen Ideenklau gehen auch zurückhaltende Autorinnen und Autoren auf die...

 
von Prof. Dr. Thomas Heberer | 27.09.21
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Auf Augenhöhe? Wissenschaftskooperation mit der...

Durch die rasante Entwicklung der chinesischen Wissenschaft wird in Deutschland die Frage drängender, wie vor dem Hintergrund unterschiedlicher Auffassungen zu Wissenschaftsfreiheit, guter wissenschaftlicher Praxis oder dem Schutz von geistigem...

 
von Dr. phil. Markus Malo | 23.09.21
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Skandalon Plagiarismus? Überlegungen zu einer aufgeregten...

Forschungsleistung und Reputation bemessen sich in der Regel an individuellen Erfolgen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Neue Erkenntnisse und Ideen sind ihren Urhebern klar zuzuordnen. Wehe dem, der da heutzutage plagiiert! Ein Blick...

Seiten