Sie sind hier

Im Bereich „Wissen“ finden Sie Artikel, Rezensionen, Buchankündigungen, Interviews sowie sonstige Beiträge unserer Partner und von anderen registrierten Mitgliedern. Wir freuen uns über Ihren Input in Form von eigenen Publikationen, Berichten oder Vorträgen sowie Hinweisen auf Veröffentlichungen anderer. Die Redaktion prüft alle eingestellten Inhalte auf deren Qualität.

Wenn Sie ein Artikel beschäftigt, machen Sie Gebrauch von den Kommentar- und Bewertungsfunktionen, um Ihre Eindrücke mit anderen NutzerInnen zu teilen.
732 Beiträge
 
von Angelika Fritsche | 24.06.19
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Spielball der Politik

Die Gender Studies sind Zielscheibe politischer Aggression geworden. In Ungarn wurde genderwissenschaftlichen Studiengängen sogar die Zulassung gestrichen. Die Angriffe kommen von unterschiedlichen Seiten und in unterschiedlichen Gewändern daher....

 
von Angelika Fritsche | 06.06.19
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
„Man zwingt uns in eine universitäre Logik"

In der Wissenschaftspolitik geben Menschen den Ton an, die keine Fachhochschule von innen kennen, kritisiert Micha Teuscher, seit 2017 Präsident der HAW Hamburg und von 2010 bis 2016 Sprecher der Fachhochschulen inder Hochschulrektorenkonferenz (HRK...

 
von Dieter Imboden (em.) | 02.05.19
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Im Lande Humboldts - Die deutschen Universitäten zwischen...

Die 2005/2006 gestartete Exzellenzinitiative diente u.a. dazu, eine deutlichere vertikale Differenzierung zwischen den Universitäten voranzutreiben. Eine stärkere Leitung der Universitäten war nach Ansicht der Imboden-Kommission wünschenswert. Die...

 
von Dr. rer. nat. Tanja Gabriele Baudson | 30.04.19
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Die Hochschulen in wirtschaftlicher Hand: Wieviel...

Effizienz, Produktivität und Verwertbarkeit. Das Wissenschaftssystem unterliegt diesem Trend ebensowie alle anderen Teilsysteme der Gesellschaft. Dabei ist die Freiheit der Wissenschaft zu kostbar, um sie ökonomischen Prinzipien und Profitinteressen...

 
von Angelika Fritsche | 23.04.19
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Alles schaut auf Straßburg

Im Mai wird das europäische Parlament neu gewählt. Was die Parteien in ihren Wahlprogrammen zu Forschung und Bildung versprechen und was Vertreter von Wissenschaftsorganisationen ihnen ganz oben auf die To-do-Liste schreiben. Für diesen Beitrag hat...

 
von Dr. Sabrina Disch | 15.03.19
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Plädoyer für mehr Transparenz - Anmerkungen zum Tenure-...

Das von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz verabschiedete Tenure-Track-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses geht im Frühjahr 2019 in die zweite Runde. Eine Analyse von Mitgliedern der AG Hochschulpolitik des Jungen Kollegs...

 
von Dr. Thomas Krüger | 11.03.19
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Rektor und Wissenschaftsminister des Jahres 2019 -...

Zum elften Mal konnten die Mitglieder des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) die Arbeit ihres Rektors/Präsidenten und zum neunten Mal ihres Wissenschaftsministers oder ihrer Wissenschaftsministerin bewerten. Wer hat sich verbessert und wer...

 
von Dr. Felix Ackermann | 25.02.19
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Perspektiven gesucht

Wenn die Freiheit der Lehre gefährdet ist, muss Europa handeln. Ein Plädoyer für eine „Europäische Exil-Universität“. Ein Gastbeitrag von Dr. Felix Ackermann, Kulturwissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen...

 
von Prof. em. Dr. phil. Harro Müller-Michaels | 06.02.19
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
College sucht Campus - Ein Reformvorschlag

Entscheidungen für einen neuen „Qualitätspakt Lehre“ stehen an. Wichtig wären dabei auch Überlegungen zur Neuorientierung der Studieneingangsphase. Wäre dafür vielleicht die Idee der Gründung von Colleges ein Beitrag für eine...

 
von Angelika Fritsche | 26.01.19
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
"Es muss nicht alles auf den Prüfstand gestellt werden...

Anja Karliczek, seit März 2018 Bundesministerin für Bildung und Forschung, erläutert im DUZ-Interview die Schwerpunkte ihrer Forschungspolitik.

Seiten