Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 13.08.09 | Erstellt: 01.08.09 | Besuche: 3829
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Hohe Präzision: Möglichkeiten und Grenzen neuer Plagiatssoftware

Plagiate in Hausarbeiten zu finden, ist sehr aufwendig und setzt eine umfangreiche Kenntnis der Quellen voraus. Um die Entwicklung von automatisierten Lösungen für die Suche nach Plagiaten voranzutreiben, wurde nun ein Wettbewerb von der Fakultät Medien der Universität Weimar und derTechnischen Universität Valencia (Spanien) ausgeschrieben, an dem sich 13 Teams aus der ganzen Welt beteiligt haben. Die Aufgabe lautete, künstliche Plagiate in etwa 20 000 in Englisch verfassten Dokumenten zu finden. Fragen an den Gewinner des Wettbewerbs, Cristian Grozea.

Quellen:
8|09 Forschung & Lehre
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.