Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 08.09.14 | Erstellt: 15.08.14 | Besuche: 7294
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Berufswunsch Wissenschaft? Laufbahnentscheidungen für oder gegen eine wissenschaftliche Karriere

In Deutschland wurden 2012 ca. 26.800 Promotionen abgeschlossen, auf der nächsthöheren Qualifikationsstufe jedoch nur ca. 1.650 Habilitationen (Statistisches Bundesamt, eigene Berechnungen 2013). Dieser kurze Blick auf die Statistik lässt erahnen, dass die Zahl der verbleibenden Nachwuchswissenschaftler(innen), die sich für eine Professur qualifizieren, im akademischen Karriereverlauf erkennbar kleiner wird. Insofern ist die Frage nach dem Verbleib in der akademischen Forschung und Lehre oder nach dem Wechsel in andere Bereiche für alle Nachwuchswissenschaftler(innen) früher oder später relevant. [...] Die vorliegende WiNbus-Befragung versucht, die Einflussfaktoren für den Verbleib in der akademischen Forschung und Lehre bzw. für den Wechsel in andere Beschäftigungssektoren zu erfassen und deren Vorhersagekraft auf die Laufbahnintentionen zu bestimmen. Dabei sind die zentralen Fragestellungen:

- Welche Laufbahnintention wird von den Nachwuchswissenschaftler(innen) verfolgt?
- „Welche Faktoren beeinflussen den Verbleib in bzw. den Wechsel aus der akademischen Forschung und Lehre?

Ein Beitrag von KOLJA BRIEDIS, STEFFEN JAKSZTAT, NORA PREßLER, RAMONA SCHÜRMANN und ANKE SCHWARZER.

Quellen:
Forum Hochschule 8|2014