Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 07.11.12 | Erstellt: 19.10.12 | Besuche: 6549
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Computergestützte Planspiele als Instrument zur Förderung von Soft Skills bei Studierenden

Computergestützte Planspiele haben sich in den letzten Jahren als fester Bestandteil der betriebswirtschaftlichen Ausbildung an Hochschulen etabliert. Der vorliegende Beitrag befasst sich deshalb mit der Frage der Möglichkeit einer gezielten Förderung von Soft Skills durch den Einsatz solcher Planspiele. Auf Basis einer empirischen Studie wird überprüft, inwieweit sich messbare Soft Skills infolge der Teilnahme von Studierenden an einem Unternehmensplanspiel verändern. Die empirischen Befunde lassen erkennen, dass sich hierdurch zwar durchaus positive Veränderungen erzielen lassen, dies aber keineswegs bei allen Soft Skills der Fall ist. Die teilweise hohen Erwartungen an dieses moderne didaktische Instrument werden zumindest in dieser Hinsicht nicht zwingend erfüllt.

Lesen Sie auch das Editorial und weitere Artikel dieser Ausgabe

Quellen:
Erschienen in: Zeitschrift für Hochschulentwicklung ZFHE Jg.7 / Nr. 4 (Oktober 2012)
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.