Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 27.07.21 | Erstellt: 30.06.21 | Besuche: 368
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Das soll eine Klausur sein? Die „Open-Book-Klausur“ als Türöffner für neue Prüfungsformate

Wie hat in der Pandemie die Umstellung der Prüfungen auf „Open-Book-Klausuren“ funktioniert? Bleibt der kompetitive Charakter in diesem Prüfungsformat erhalten? Zwei Rechtswissenschaftler berichten über ihre Erfahrungen.

Markus Artz ist Professor für Bürgerliches Recht, Europäisches Privatrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Rechtsvergleichung an der Universität Bielefeld.
Frank Weiler ist Professor für Bürgerliches Recht, Gewerblichen Rechtsschutz und Wirtschaftsrecht an der Universität Bielefeld.

Quellen:
Erschienen in Forschung & Lehre 07-2021