Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 08.06.12 | Erstellt: 15.10.11 | Besuche: 3146
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Ermittlung von Lehrkonzeptionsprofilen zur Unterstützung von Berufungsverfahren

Im Rahmen von Berufungsverfahren ist oftmals ein methodisches Defizit bei der Bewertung der Lehrqualifikation von Bewerberinnen und Bewerbern festzustellen. Auf Basis einer Literaturstudie und einer empirischen Untersuchung zu Lehrkon­zep­tionen wurden daher ein Interviewleitfaden, ein Beobachtungsbogen und ein Auswertungsbogen in Form eines Kategoriensystems entwickelt. Zweck dieses Instrumentariums ist es, systematisch und transparent individuelle Lehrkonzep­tionsprofile erstellen und mit den jeweiligen Anforderungen abgleichen zu können. Damit wird die Grundlage für eine verbesserte Berücksichtigung der Lehre in Berufungsverfahren gelegt.

Quellen:
Erschienen in: Zeitschrift für Hochschulentwicklung ZFHE Jg.6 / Nr.3 (Oktober 2011)
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.