Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 28.07.08 | Erstellt: 15.07.05 | Besuche: 2846
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

E-Learning-Strategien: Fallbeispiele aus der Hochschulpraxis

Eine nachhaltige Verankerung mediengestützter Lehr-/Lernformen bedarf der Eingliederung der dafür erforderlichen Ressourcen, Arbeitsabläufe und Kompetenzen in die Strukturen der Hochschulen. Zunehmend wird die netzbasierte Wissensvermittlung und -aneignung dabei als ein Instrument begriffen, das einen Beitrag zur Realisierung strategischer Entwicklungsziele leisten kann und muss. Vor diesem Hintergrund setzen einige Hochschulen bereits E-Learning-Strategien um, die Zielvorgaben mit entsprechenden Reorganisationsmaßnahmen, Anreizstrukturen und Ressourcenallokationskonzepten verbinden. Wie solche Strategien der Hochschulen aussehen und welche Maßnahmen sie einschließen, wird am Beispiel von acht deutschen Universitäten vorgestellt. Ziel ist es, Impulse für einen interuniversitären Wissenstransfer im Innovationsfeld der mediengestützten Lehre zu setzen.

Quellen:
-
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
  •  
    kib200504.pdf
    1.07 MB | 27.05.14 ( )