Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 21.01.16 | Erstellt: 16.12.15 | Besuche: 8090
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Editorial: Enculturation and development of beginning students

Die ZFHE wird nunmehr durch eine englischsprachige Ausgabe pro Jahr zu einem Thema von internationalem Interesse die deutschsprachigen Forschungsergebnisse über die Grenzen hinaus sichtbar machen und zur Diskussion in einem internationalen Kontext anregen. Im Fokus der hiermit vorliegenden ersten rein englischsprachigen Ausgabe stehen die Erfahrungen und die akademische Sozialisation von Studierenden im ersten Jahr an der Hochschule. Die Beiträge liefern einerseits Diagnosen und Unterscheidungen in Bezug auf verschiedene Typen von Studienanfängerinnen und  -anfängern, andererseits beleuchten sie deren Entwicklung und Erfahrungen während des Einstiegs ins akademische Umfeld und untersuchen Zusammenhänge zwischen der akademischen Entwicklung und dem vorgefundenen Bildungsumfeld.

Ein Beitrag von Prof. Dr. Taiga Brahm, Prof. Dr. Sari Lindblom-Ylänne, Dr. Liisa Postareff und Dr. Tobias Jenert

Lesen Sie auch die folgenden Artikel dieser ZFHE-Ausgabe:

Soll ich bleiben oder gehen? Eine Analyse von Abbruchgründen des Studiums bei der First-Generation

Heterogenität in der Studieneingangsphase

Angst im Fach Statistik und statistisches Selbstkonzept von Studienanfängerinnen und -anfängern in den Sozialwissenschaften - eine Frage des Geschlechts und des sozio-kulturellen Hintergrunds?

Ausgangspunkt Studienwahlmotivation

Zwischen endgültiger Wahrheit und Multiperspektivität: Wissenschaftsorientierungen von Studienanfängerinnen und -anfängern der Bildungswissenschaft

"Augen zu und durch!" - Die Rolle volitionaler Kontrolle in der Studieneingangsphase

Effektivität von Kursangeboten zur Stärkung der Studierkompetenz

Workload, aktive Lernzeit und Lernerfolg in einem Online-Kurs zum Studieneinstieg

Quellen:
Zeitschrift für Hochschulentwicklung ZFHE Jg.10 / Nr.4
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.