Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 20.04.18 | Erstellt: 09.02.18 | Besuche: 3977
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Eine schwierige, aber lösbare Aufgabe - die Uni Siegen hat ein eigenes Modell zur Studierendenprognose

Der demografische Wandel zwingt Hochschulen, sich intensiv mit der Entwicklung ihrer Studierendenzahlen zu
befassen. Die Universität Siegen hat dazu ein eigenes Studierendenprognosemodell entwickelt.

Von Ulf Richter, Kanzler der Universität Siegen, Iris Körver, Dezernentin für Hochschulplanung
an der Universität Siegen, und Alexander Hoffmann, Geschäftsführer der statmath GmbH

Quellen:
Erschienen in duz Wissenschaft & Management, Ausgabe 01/2018, S. 34-37, www.wissenschaft-und-management.de