Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 24.11.08 | Erstellt: 24.11.08 | Besuche: 1616
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Open Access. Die Perspektive der Mathematik (und ein paar meiner eigenen Vorstellungen).

Open Access bezeichnet den kostenlosen und unbeschränkten weltweiten Zugriff auf wissenschaftliche Literatur in elektronischer Form. Dennoch existieren gegenwärtig noch Barrieren. Der Abbau dieser Barrieren würde die Forschung beschleunigen, die Lehre bereichern, die Wissensteilung speziell zwischen wohlhabenden und weniger wohlhabenden Gesellschaften ermöglichen und einen effektiven und effizienten Einsatz der Ressource Literatur gewährleisten. Die Hauptprobleme bei der umfassenden Verfügbarmachung digitaler Dokumente sind jedoch weniger technischer Natur, sondern basieren auf ökonomischen, rechtlichen, psychologische und organisatorischen Bedenken.

Quellen:
-
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
  •  
    Groetschel.pdf
    2.07 MB | 27.05.14 ( )
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.