Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 03.09.13 | Besuche: 7544
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Social Media Guide für Hochschulen

Die zweite Auflage des Social Media Marketing Guides enthält Best Practice Beispiele, Tipps, Expertenwissen und Studienergebnisse über die Nutzung von Social-Media-Kanälen an deutschen Universitäten

Quellen:
Social Media Guide für Hochschulen Die zweite Auflage des Social Media Marketing Guides enthält Best Practice Beispiele, Tipps, Expertenwissen und Studienergebnisse über die Nutzung von Social-Media-Kanälen an deutschen Universitäten. Prof. Dr. Constance Richter (Hochschule Aalen) und Philip Dunkhase (Leuphana Universität Lüneburg) haben gemeinsam mit der Bildungsweb Media GmbH die zweite Auflage des Social Media Marketing Guides für Hochschulen entwickelt. rneut handelt es sich dabei um einen Best Practice Guide für Hochschulen in Deutschland, ergänzt um einen Einblick in die aktuelle Marktsituation.Immer mehr Hochschulen sind bemüht, die sozialen Medien in ihre Kommunikations- und Rekrutierungsstrategien einzubinden. Doch stoßen sie oft auf Widerstand oder ihnen fehlt das nötige Know-how. Daher zeigt der Social Media Marketing Guide in vielen Beispielen von Facebook, Twitter, XING, YouTube und Google+, verschiedene Ansätze für eine Social-Media-Strategie und erklärt, welche Kanäle für die Kommunikation mit welcher Zielgruppe genutzt werden können. Die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten und Vorteile werden ausführlich dargestellt und ergänzt durch zahlreiche Tipps und Hinweise für den Erfolg der Social Media Kommunikation.   Zusätzlich zu den praktischen Erklärungen erläutert Professorin Constance Richter die derzeitige Situation von deutschen Hochschulen im Social Web. Nicht jede Hochschule nutzt die sozialen Medien und die Verteilung über die verschiedenen Kanäle, sowie das Level an Aktivität sind unterschiedlich. „Die sozialen Netzwerke entwickeln sich rasant weiter. Hier Schritt zu halten ist kaum möglich, vor allen Dingen dann, wenn wie in fast allen Hochschulen im Marketing die Ressourcen knapp sind. Da ist es sehr gut zu wissen, wem wir über die Schulter schauen können und von wem wir lernen können.“ Philip Dunkhase gibt zudem einen Einblick in das Thema Alumni-Management mit XING und erläutert die allgemeinen Herausforderungen für Hochschulen im Studierendenmarketing und bei der Social-Media-Optimierung der Hochschul-Websites. Seit Beginn des Jahres forschen die Hochschule Aalen und Leuphana Universität gemeinsam. Richter und Dunkhase haben ihre Datenbanken abgeglichen, analysieren und beobachten gemeinsam nicht nur die Social  Media Aktivitäten, sondern auch Online-Marketing Kennzahlen. Der neue Social Media Marketing Guide gibt Hochschulmitarbeitern im Kommunikations- und Marketingbereich einen praktischen Leitfaden an die Hand. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis ermöglichen einen Einblick in die Social-Media-Strategien verschiedener Hochschulen. Weitere Informationen und den Guide als epaper finden finden Sie unter www.hochschulmarketing-news.de
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.