Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 15.12.10 | Erstellt: 15.12.10 | Besuche: 2277
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Verlässlichkeit und Vertrauen - Mehr Stiftungen für Hochschulen

Im mittelalterlichen Denken galt die Stiftung als universitas, als fortdauernder Personenverband der Gemeinschaft der Lebenden und der Toten. Sie schloss den Stifter selbst ein und wurde von dessen Willen geführt.Auch die moderne Universität als Personalkörperschaft geht auf die Idee einer Gemeinschaft zurück, die der Lehrenden und Lernenden. Heute gibt es Stiftungen, die Universitäten unterstützen. Einige Beispiele.

Quellen:
aus Forschung & Lehre 12/2010
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.