Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 12.10.20 | Erstellt: 30.09.20 | Besuche: 72
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Verschiedene Rollen unter einen Hut bekommen „Work-Private-Life-Balance“ in der Wissenschaft

Publikationsdruck, Lehrverpflichtungen und der Spagat zwischen Arbeit und Familie: Die Frage nach der Work-Life-Balance stellt sich auch in der Wissenschaft. Was aber bedeutet sie an einem Ort, an dem die intrinsische Motivation der Beschäftigten sehr hoch und der Beruf doch oft auch Berufung ist?

Professor Tobias Kretschmer leitet das Institut für Strategie, Technologie und Organisation an der LMU München.
Das Gespräch mit ihm führte Katrin Schmermund.

Quellen:
Erschienen in Forschung & Lehre 10-2020