Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 15.03.21 | Erstellt: 26.02.21 | Besuche: 163
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Wissenschaftskommunikation sucht neue Wege - Wie Altmetrics die klassische Bibliometrie verändern

Die Kommunikation der eigenen wissenschaftlichen Erkenntnisse geht inzwischen für viele Forschende über die Fachpublikation hinaus. Sie teilen ihre Studien in sozialen Netzwerken oder bringen sich mit Teilerkenntnissen in die öffentliche Debatte ein. Wie verändert das die Bestimmung des „Impacts“ wissenschaftlicher Leistungen? Diese Frage steht im Fokus der „Altmetrics“-Forschung.

Prof. Dr. Simone Fühles-Ubach ist Professorin für Bibliotheksmanagement und Statistik am Institut für Informationswissenschaft der TH Köln.
Dr. Dirk Tunger leitet das Projekt „UseAltMe“ an der TH Köln, in welchem er an einer Indikatorik für Altmetrics forscht.

Quellen:
Erschienen in Forschung & Lehre 03-2021