Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 15.01.09 | Erstellt: 01.11.08 | Besuche: 4426
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Bewertung und Rechtfertigung von Wissenschaft in praktischer Bewährung: Umstritten sind Zeitpunkt, Methode und Gegenstand der Leistungsmessung nach wie vor

Am wissenschaftspolitischen Stichwort Evaluation scheiden sich gegenwärtig die Geister. Dabei ist unstrittig, dass sich eine öffentlich finanzierte Wissenschaft auch in einem vertretbaren Umfang hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit und Verwendung der in sie investierten öffentlichen Gelder rechtfertigen muss. Kürzlich brachte ein Expertengespräch über »Wissenschaftsevaluation in praktischer Bewährung« diese kontroverse Debatte auf den Punkt. Das Zentrum für Wissenschaftsmanagement hatte mit Unterstützung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft hierzu nach Bonn eingeladen.

Quellen:
(Beitrag aus: Wissenschaftsmanagement. Zeitschrift für Innovation, 2008/6)
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.