Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 06.11.13 | Erstellt: 01.10.13 | Besuche: 4424
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Die digitale (R)evolution? Chancen und Risiken der Digitalisierung akademischer Lehre

Computer, Tablets und Smartphones sind aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Über das Internet, Social Media und eine Vielzahl interaktiver Anwendungen haben die digitalen Medien unser Arbeits- und Privatleben in den vergangenen Jahren tiefgreifend verändert. Doch während Amazon den Handel oder iTunes die Musikindustrie förmlich revolutioniert haben, sind unsere Hochschulen von den Folgen der zunehmenden Digitalisierung noch weitgehend „verschont“ geblieben. [...]
Vieles deutet aber darauf hin, dass uns auch in der Bildung ein „digitaler Tsunami“ bevorsteht. Dafür sprechen nicht nur der bei Netzen und Geräten erreichte technologische Fortschritt sowie die entsprechenden Erwartungen der an die Schulen und Hochschulen strömenden „digital natives“. Es geht auch um die Qualität der Lehre: Denn in Zeiten, in denen in Deutschland die Hälfte eines Jahrgangs eine Hochschulzugangsberechtigung erwirbt, tritt auch verstärkt die Unterschiedlichkeit der Lernenden zu Tage.

Quellen:
CHE Arbeitspapier Nr. 174
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.