Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 26.02.20 | Erstellt: 31.01.20 | Besuche: 122
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Eine Denkpause in Sachen Digitalisierung - Lehren aus dem Cyberangriff auf die Gießener Universität

Beim Cyberangriff auf die Gießener Universität konnten massive Schäden in Form von großen Datenverlusten glücklicherweise verhindert werden. Doch nach dem Cyberangriff ist vor dem Cyberangriff: Wie gut ist die kritische Infrastruktur der Universitäten geschützt? Welche Art Schutz – analog und/oder digital – braucht es? Ein Plädoyer für eine kritische Zwischenbilanz zur Digitalisierung der Hochschulen.

Wolfgang Sander ist Professor (em.) für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Quellen:
Erschienen in: Forschung & Lehre 2/20