Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 08.02.11 | Erstellt: 08.02.11 | Besuche: 2764
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Erst studieren, dann zahlen - Ein Plädoyer für nachgelagerte Studienbeiträge

Studienbeiträge waren in den letzten Jahren bis heute eines der heißen Eisen der deutschen Hochschulpolitik. In Nordrhein-Westfalen eingeführt, will sie die neue Regierung wieder abschaffen. Befürworter betonen deren Notwendigkeit für die Finanzierung von Universitäten, Gegner sehen darin eine Hürde, die die soziale Selektion noch verschärfen würde.

Quellen:
gekürzte Fassung erschienen in Forschung & Lehre 02/2011
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.