Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 25.06.12 | Erstellt: 25.06.12 | Besuche: 6489
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Erste Weiterbildungsakademie für Wissenschaftskommunikation

Mit 50 Schulungsprogrammen -- unter anderem speziell für Wissenschafts-Journalisten, Wissenschafts-PR und -Marketing, Agenturen oder natürlich die Forscher selbst -- ist Deutschlands erste Weiterbildungsakademie für Wissenschafts-, Innovations- und Stiftungskommunikation an den Start gegangen.

Quellen:
Rund 150 Termine bis Jahresende sind bisher geplant; alle paar Tage kommen neue Termine und Themen hinzu. Außerdem werden viele Programme als Webinar-Reihen angeboten, um auch Interessenten bzw. Institutionen mit schmalen Budgets eine Teilnahme zu ermöglichen.   Ein Themenschwerpunkt ist der Medienwandel, zu dem drei Viertel der deutschen Wissenschaftler und Wissenschaftskommunikatoren mehr Schulungsangebote fordern (73,7%, n= 617 — Forschungsprojekt "Social Media in Science"). So gibt es noch vor dem Sommerloch beispielsweise Schulungen zu Social Media Governance, Wikipedia, App-Entwicklung, Online-Videos und Academic Search Engine Optimisation (ASEO) in der Wissenschaft, neuen Werkzeugen und Plattformen für Forschung und Lehre sowie umfangreiche Blended-Learning-Programme zu Dialogformaten und zum Paradigmenwechsel in der Wissenschaftskommunikation durch Soziale Medien. Details folgen in den nächsten Tagen.   Im August finden vor den Toren Berlins zwei einwöchige Summerschools statt.   Weitere Ideen / Themen / Referentenvorschläge jederzeit gerne direkt an mich.   >> http://innokomm.eu/akademie  
Bild
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.