Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 05.03.21 | Erstellt: 26.02.21 | Besuche: 267
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Freiheit? – Freiheit! Die Verabsolutierung des homo phaenomenon im Corona-Diskurs

Die staatlichen Eingriffe in die Freiheitsrechte der Menschen im Zuge der Corona-Pandemie werden vor allem naturwissenschaftlich-medizinisch begründet. Werden damit Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit und die Möglichkeit der Selbstbestimmung des Einzelnen missachtet? Kritische Anmerkungen aus rechtsphilosophischer Perspektive.

Prof. Dr. Katrin Gierhake ist Professorin für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Regensburg.

Quellen:
Erschienen in Forschung & Lehre 03-2021