Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 07.06.18 | Erstellt: 01.06.18 | Besuche: 1672
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Gesamtgesellschaftlicher Registerwechsel - „Bildung“ aus medienkulturgeschichtlicher Perspektive

„Bildung“ ist ein schillernder Begriff mit einer langen Geschichte. Auch heute noch ist er für Pädagogik, Politik und Hochschulen attraktiv und wird rege gebraucht. Doch in welchem Sinne? Was ist heute „Bildung“? Was hat „Bildung“ mit Lesen zu tun? Versuch einer Ortsbestimmung.

Quellen:
Erschienen in: Forschung & Lehre 6/18