Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 22.12.15 | Erstellt: 16.12.15 | Besuche: 3703
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Heterogenität in der Studieneingangsphase

Steigende Studierendenzahlen haben zu wachsender Aufmerksamkeit für die Heterogenität der Studierendenschaft geführt sowie zu diversen Förderangeboten, die den Übergang an die Hochschule unterstützen. Um die Bedeutung von Heterogenität für die Studieneingangsphase näher zu untersuchen, wird zunächst der aktuelle Forschungsstand skizziert. Anhand einer Interviewstudie wird zudem beleuchtet, wie sich Heterogenität im Profil von Studierenden und in ihrer Wahrnehmung von Herausforderungen der Studieneingangsphase widerspiegelt. Der gewonnene Einblick in die Mehrdeutigkeit und das komplexe Zusammenspiel von Heterogenitätsaspekten liefert Anhaltspunkte für die Gestaltung von Fördermaßnahmen.

Lesen Sie hier weitere Artikel dieser ZFHE-Ausgabe

Quellen:
Erschienen in: Zeitschrift für Hochschulentwicklung ZFHE Jg.10 / Nr.4 (Dezember 2015)