Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 26.01.22 | Erstellt: 31.12.21 | Besuche: 731
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Stille ist, wenn sich nichts bewegt - Störquellen für taube Forschende

Stille ist mehr als nur die Abwesenheit von akustischen Reizen. Kommunikation findet auch jenseits der Lautsprache statt. Welche Hürden haben taube Forschende in ihrer akademischen Laufbahn zu überwinden? Dr.

Ingo Barth ist Quantenphysiker und theoretischer Chemiker. Er leitet ein Forschungsprojekt zur Erarbeitung eines Fachgebärdenlexikons in Deutscher Gebärdensprache. Zurzeit (bis Mitte Mai 2022) ist er als Fulbright-Gastprofessor an der Gallaudet Universität, Washington, D.C.; dies ist weltweit die einzige Universität speziell für taube Studierende.

Das Interview führte Charlotte Pardey.

Quellen:
Erschienen in Forschung & Lehre 1-2022