Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 02.12.19 | Erstellt: 29.11.19 | Besuche: 77
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Strategien für Hochschulbildung im digitalen Zeitalter

Hochschulen brauchen Strategien für ihre Auseinandersetzung mit der Digitalisierung. Neben der Definition von Zielen geht es dabei um einen gelebten Reflexions- und Veränderungsprozess – und das in allen Leistungsbereichen. Damit kann Strategieentwicklung zum Motor einer breit angelegten Modernisierung von Hochschulen werden.

Von Dr. Jannica Budde, Barbara Wagner und Florian Rampelt:
Dr. Jannica Budde ist Projektmanagerin im CHE – Centrum für Hochschulentwicklung. Im Hochschulforum Digitalisierung ist sie für die Peer-to-Peer-Beratung zu Strategien für Hochschulbildung im digitalen Zeitalter zuständig.
Florian Rampelt ist stellvertretender Leiter der Geschäftsstelle des Hochschulforums und Leiter des Projekts KI-Campus beim Stifterverband. Im Hochschulforum arbeitet er vor allem im Bereich der Peer-to-Peer-Strategieberatung sowie an internationalen Aktivitäten.
Barbara Wagner ist Programmmanagerin beim Stifterverband. Im Hochschulforum Digitalisierung ist sie unter anderem für das Thema Peer-to-Peer-Strategieberatung zuständig.

Quellen:
Erschienen in DUZ Wissenschaft & Management, Ausgabe 10/2019, S. 11-15 www.wissenschaft-und-management.de