Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 10.02.20 | Erstellt: 07.02.20 | Besuche: 284
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Studierende für die Berufswelt fit machen

Wie Employability – oder Beschäftigungsfähigkeit – durch ein Studium gefördert werden kann, wird oft kontrovers diskutiert. Die Stiftung Mercator und mehrere Hochschulen gehen dieses Thema gemeinsam an und präsentieren erste Ergebnisse.

Von Larissa Dickhaut und Andreas Eimer. Larissa Dickhaut arbeitet seit 2012 als Projektmanagerin bei der Stiftung Mercator und beschäftigt sich dort mit den Themen Bildungsgerechtigkeit und Studienerfolg. Andreas Eimer leitet seit 1998 den Career Service an der Universität Münster. Er engagiert sich für ein universitätsadäquates Employability-Verständnis.

Quellen:
Erschienen in DUZ Wissenschaft & Management, Ausgabe 1/2020, S. 42-46, www.wissenschaft-und-management.de