Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 16.07.12 | Erstellt: 01.06.12 | Besuche: 4236
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Wissenschaftsspionage – ein Risiko für die Forschung?

Als Abschlussredner des ersten Veranstaltungstages beschäftigt sich Dr.h.c. Rolf Pfrengle (Kaufmännischer Direktor des IFW Dresden) in seinem Vortrag mit möglichen Arten von Wissenschaftsspionage und ihrer Bedeutung für das Risikomanagement einer Einrichtung. Er klärt dabei Zuständigkeiten und deckt rechtliche Grundlagen auf. Er widmet sich auch den Gefahrenquellen bei der Informationsbeschaffung und skizziert abschließend Präventivmaßnahmen.

Vortrag von Dr.h.c. Rolf Pfrengle anlässlich des ZWM-Thementags „Risikomanagement und Compliance“ am 18.-19. Juni 2012 in Dresden. Lesen Sie auch weitere Vorträge dieser Veranstaltung.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.