Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 22.04.22 | Erstellt: 31.03.22 | Besuche: 255
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Zeitenwende in der internationalen Politik - Über den Missbrauch des Völkerrechts durch Wladimir Putin

Die militärischen Angriffe Russlands auf die Ukraine stellen einen Tabubruch dar und verletzen zwingendes Völkerrecht. Aus der Sicht des russischen Präsidenten aber ist zu rechtfertigen, mit Gewalt durchzusetzen, was mit Politik nicht zu erreichen ist. Zu den Kriegsreden Wladimir Putins vom 21. und 24. Februar 2022.

Prof. Dr. Angelika Nußberger ist Direktorin der Akademie für europäischen Menschenrechtsschutz an der Universität zu Köln und ehemalige Vizepräsidentin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Quellen:
Erschienen in Forschung & Lehre 4-2022
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.