Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 28.01.11 | Erstellt: 15.08.10 | Besuche: 4038
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

best practice-Club „Familie in der Hochschule“ Instrumente und Ansätze für familienorientierte Hochschulen

Im Jahr 2008 wurde auf Initiative der Robert Bosch Stiftung, des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer und des CHE Centrum für Hochschulentwicklung der best practice-Club „Familie in der Hochschule“ ins Leben gerufen. Acht deutsche Hochschulen wurden für ihre eingereichten Konzepte zur Fortentwicklung einer familienorientierten Hochschule durch eine Jury ausgezeichnet. Mit Mitteln der Robert Bosch Stiftung und des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer ausgestattet, wurden die von den Hochschulen vorgeschlagenen Maßnahmen in den Jahren 2008 bis 2010 umgesetzt. Die Bandbreite der Projekte reichte dabei von einer familienorientierten Flexibilisierung der Studien- und Prüfungsorganisation über das Arbeiten und Forschen mit Familie bis zu neuen, familienorientierten Management- und Steuerungsinstrumenten der Hochschulen. Damit wird ein umfänglicher und detaillierter Instrumentenkasten für eine familienorientierte Hochschule verfügbar gemacht. Dieses Papier dokumentiert die Arbeit des best practice-Clubs und die Projektergebnisse.

Quellen:
CHE Arbeitspapier 136
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.