Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 30.04.19 | Erstellt: 30.04.19 | Besuche: 614
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Hochschulen in wirtschaftlicher Hand: Wieviel Wettbewerb verträgt die Wissenschaft?

Effizienz, Produktivität und Verwertbarkeit. Das Wissenschaftssystem unterliegt diesem Trend ebenso
wie alle anderen Teilsysteme der Gesellschaft. Dabei ist die Freiheit der Wissenschaft zu kostbar, um sie ökonomischen Prinzipien und Profitinteressen zu opfern.

Von Tanja Gabriele Baudson, Hochbegabungsforscherin an der Université du Luxembourg. Die Mitinitiatorin
des „March for Science“ wurde „Hochschullehrerin des Jahres“ 2018.

Quellen:
Erschienen in: Forschung & Lehre 5/19